1. NRW
  2. Städte
  3. Grevenbroich

Grevenbroich: Erhebung für Erdgas-Umstellung beginnt im Juni

Rund 17.000 Haushalte in Grevenbroich sind betroffen : Erhebung für Erdgas-Umstellung beginnt im Juni

Als vorbereitende Maßnahme wird dazu ab Montag, 3. Juni, eine Erhebung der bei den Kunden installierten Gasgeräte durch Partnerunternehmen der NEW durchgeführt.

Im Gebiet der NEW Netz wird ab 2021 in allen Gasleitungen in Grevenbroich energiereiches H-Gas strömen. Etwa 17.000 Haushalte, Gewerbe- und Industriebetriebe, die jetzt noch mit L-Gas beliefert werden, stellt der Netzbetreiber schrittweise auf die neue Gasqualität um.

Als vorbereitende Maßnahme wird dazu ab Montag, 3. Juni, eine Erhebung der bei den Kunden installierten Gasgeräte durch Partnerunternehmen der NEW durchgeführt. Die Erhebung dauert voraussichtlich bis Ende des Jahres. Die entsprechenden Terminanschreiben an die Erdgaskunden werden in Kürze versandt, teilte Christina Achtnich, Sprecherin des Versorgungsunternehmens, jetzt mit.

„Die Erhebung ist erforderlich, um die unterschiedlichen Gerätetypen zu erfassen und das richtige Anpassungsmaterial bereits im Vorfeld zu bestellen. So kann die spätere technische Anpassung der Gasgeräte zügig erfolgen“, sagte Achtnich. Für die Erhebung arbeitet die NEW Netz mit den folgenden Partnerunternehmen zusammen: ELTEL Infranet GmbH, SGW Metering, SPIE Gastechnischer Service GmbH und Veolia Industrie Deutschland GmbH. Für die Qualitätssicherung der Erhebung ist die Firma LPR Energy GmbH im Einsatz. Bei den Partnerunternehmen handelt es sich um zertifizierte Umstellungsdienstleister. Damit die Erdgasumstellung reibungslos erfolgen kann, ist es wichtig, dass den Mitarbeitern der Partnerunternehmen Zutritt zu den privaten und geschäftlichen Räumlichkeiten gewährt wird.

Ursache der Umstellungsmaßnahmen sind rückläufige Fördermengen von Erdgas mit geringerem Energiegehalt (L-Gas) aus den Niederlanden. Dieses wird künftig durch Erdgas mit einem höheren Energiegehalt (H-Gas) ersetzt.

Über die Notwendigkeit der Umstellungsmaßnahmen hat die NEW Netz ihre Kunden bereits im vergangenen Jahr schriftlich informiert. Die mit der Umstellung verbundenen Kosten werden über die Netzentgelte bundesweit auf alle Gasnetzkunden verteilt.

(NGZ)