Vögel machen Rast in Grevenbroich Ganz Kapellen ist im „Störche-Fieber“

Kapellen · Natur-Phänomen in Kapellen: Auf zahlreichen Erhöhungen im Ort sind am Montagabend Störche gelandet. Das Spektakel hat für Aufsehen gesorgt. Wir verraten, wie lange die Vögel da waren – und was es mit ihrem Besuch auf sich hatte.

 Diese Gruppe Störche rastete auf dem Dach des Übungsturms am Feuerwehr-Gerätehaus Stadionstraße.

Diese Gruppe Störche rastete auf dem Dach des Übungsturms am Feuerwehr-Gerätehaus Stadionstraße.

Foto: Dieter Staniek/Stan

In Kapellen ist es am Montagabend zu einem aufsehenerregenden Natur-Schauspiel gekommen: Dutzende Weißstörche haben sich ab etwa 19 Uhr auf etlichen Erhöhungen im Ortsteil niedergelassen. Die Vögel landeten beispielsweise auf Dachfirsten, auf einem Baukran, auf dem Turm von St. Clemens und auf dem Schlauch- und Übungsturm am Feuerwehrhaus. Das laute Schnabel-Klappern der Störche war kaum zu überhören. Die Nachricht über die gefiederten Gäste verbreitete sich am Abend wie ein Lauffeuer im Dorf.