Grevenbroich: Dirk und Britta Weckner regieren in Neuenhausen

Am Samstag, 10. August, geht es los : Dirk und Britta Weckner regieren in Neuenhausen

Die Sebastianer aus Neuenhausen bereiten sich auf ihr 351. Schützenfest vor. „Nach den großen Feierlichkeiten zu unserem 350-jährigen Bestehen im Vorjahr kehren wir diesmal wieder zur Normalität zurück“, sagt Geschäftsführer Christoph Heyer. Doch auch unter Normalität verstehen die Neuenhausener, dass sie vier Tage lang ausgelassen feiern. Im Mittelpunkt des Festes steht das Königspaar Dirk und Britta Weckner.

Der Regent stammt aus den Reihen des Jägerzuges „Jagdfalke“, der sein 85-jähriges Bestehen feiert. Der gebürtige Essener ist bereits der sechste König, den der Zug stellt. Dirk Weckner ist Gewässerarbeiter beim Erftverband in Bergheim. Seine Hobbys sind der Schützenverein, dem er seit 2004 angehört, und der Fußball – sein Herz schlägt natürlich für Rot-Weiss Essen. Ehefrau Britta stammt aus Dortmund und ist seit 2010 Mitglied des Jägerzuges. Als Hausfrau geht sie gerne ihren sportlichen Hobbys nach. Komplettiert wird das Königshaus durch vier Hofdamen: Melanie Büttgenbach (35), Lena Bücker (16), Lara-Marie Schilk (15) und Pia Scheutwinkel (17).

Dirk und Britta Weckner regieren jetzt in Neuenhausen. Foto: St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft Neuenhausen

Schon in den Startlöchern steht das Kronprinzenpaar Wilfried und Hannelore Hohmann, das am Dienstagabend gekrönt wird. Der künftige König ist 58 Jahre alt und wird der fünfte Regent aus den Reihen des Neuenhausener Tambourkorps „Sandhasen“ sein. Hohmann arbeitet als Schweißer bei RWE, er ist bereits seit 1982 Mitglied des 80 Jahre alten Spielmannszuges.

Das Schützenfest wird am Samstag, 10. August, 15 Uhr, mit einem Umzug durch den Ort eröffnet. Nach dem Festgottesdienst (17 Uhr) und einem Platzkonzert (18 Uhr) wird ab 20 Uhr im Zelt gefeiert. Am Sonntag, 9.30 Uhr, treten die Schützen zur Frühparade an, um 10.45 Uhr beginnt das Festbankett. Höhepunkt des Tages ist der große Umzug mit Königsparade ab 15.30 Uhr.

Am Montag, 11 Uhr, treffen sich die Schützen mit ihren Gästen zum Frühschoppen, um 13 Uhr beginnt das Königsschießen. Am Dienstag zieht das Regiment um 17.15 Uhr durch den Ort, bevor das neue Königspaar um 20 Uhr gekrönt wird.

(NGZ)