1. NRW
  2. Städte
  3. Grevenbroich

Grevenbroich: Die Volkshochschule wird 66 und präsentiert ihr Programm

Volkshochschule Grevenbroich wird 66 : Mit neuen Ideen ins Jubiläumsjahr

Bei der Volkshochschule Grevenbroich wird 2019 gefeiert. Der Landesverband wird 100, der eigene Standort 66 Jahre alt. Bei aller Tradition will sich die VHS aber auch erneuern: Und sie will Männer in ihre Gesundheitskurse locken.

Besondere Jahre erfordern besondere Planungen. 2019 feiert nicht nur die Volkshochschule (VHS) Grevenbroich ihr eigenes 66-jähriges Schnapszahl-Jubiläum, im ganzen Land begehen die Volkshochschulen ihr 100-Jähriges. Gefeiert wird mit neuen Angeboten und einer „Langen Nacht der Volkshochschulen“.

„Am 20. September wollen wir die ganze Vielseitigkeit der VHS präsentieren“, sagt der Grevenbroicher VHS-Leiter Thomas Wolff. Unter dem Motto „zusammenleben. zusammenhalten“ wird es kreative Angebote geben, eine Ausstellung zum Thema „Meine VHS Grevenbroich“ und ein Musikprogramm mit der Band „Link in the Chain“. Teilnehmer der Integrationskurse bereiten zudem ein buntes Buffet vor.

 v.l.: VHS-Leiter Thomas Wolff, Stellvertreterin Monika Born-Möbius und Verwaltungsleiter Michael Godenau.
v.l.: VHS-Leiter Thomas Wolff, Stellvertreterin Monika Born-Möbius und Verwaltungsleiter Michael Godenau. Foto: Marc Latsch

Die „Lange Nacht“ ist der feierliche Höhepunkt des Jubiläumsjahres. Im breit aufgestellten Jahresprogramm der VHS allerdings nur eine von vielen Veranstaltungen. In dieser Woche wurde das neue Kursprogramm vorgestellt. Mit einigen neuen Aspekten.

„Gesundheit ist ein Schwerpunktthema unserer VHS“, sagt die stellvertretende Leiterin Monika Born-Möbius. „Allerdings beteiligen sich vor allem Frauen an unseren Kursen im Gesundheitsbereich.“ Das will die Grevenbroicher VHS ändern und hat sich deswegen etwas besonderes ausgedacht. Einen Kurs, nur für Männer. „VHS für Männer: DeStress, Cardio und Relax“ heißt der und findet im kommenden Semester an acht Sonntagsterminen (ab 8. September) statt. Der Kurs bietet ein Rundumangebot gegen Stress. Ernährung, Mentaltraining, Entspannungsübungen und Ausdauertraining – all das soll eine Rolle spielen. „Männer öffnen sich untereinander oft besser“, sagt Born-Möbius. Weitere Angebote wie „Power-Napping durch Selbsthypnose“ oder „Richtige Ernährung im Stress“ gehen auf die Bedürfnisse einer schnelllebigen Zeit ein.

  • Auch die VHS wird 100. Leiter
    Langenfeld : VHS macht Programm fürs Jubiläumsjahr 2019
  • Ellen Schönen-Hütten (Vierte von rechts) mit
    Volkshochschule Dormagen : Mit Geschenken ins VHS-Jubiläumsjahr
  • VHS Krefeld
    Krefelder Historie : 100 Jahre Volkshochschule

Moderner werden will die VHS Grevenbroich auch mit ihrem Pilotprojekt „vhs.cloud“. Statt nur mit klassischen Unterrichtmaterialien zu arbeiten, sollen die Kursteilnehmer zunehmend auch mit Hilfe einer Cloud lernen können. Dokumente können dann im Internet gespeichert und übertragen werden. „Perspektivisch soll Cloud-basiertes Lernen in allen Fachbereichen der VHS aufgegriffen werden“, sagt Wolff. Ersmals genutzt wird die Cloud im Workshop „Kriegsausbruch 1939. Grevenbroich im Zweiten Weltkrieg“. Im kommenden Semester bietet Verwaltungsleiter Michael Godenau eine Info-Veranstaltung an.

Neue Kurse wie „Word für Wissenschaftliches Arbeiten“ sollen auch im EDV-Bereich jüngere Teilnehmer ansprechen. Zwei Workshops zur DSGVO richten sich zudem speziell an Vereine. Sie erweitern ebenso wie kostenlose Einstufungstests für Sprachkurs-Interessenten das Jubiläums-Programm der VHS Grevenbroich.