1. NRW
  2. Städte
  3. Grevenbroich

Grevenbroich: DB richtet wegen Bauarbeiten Schienenersatzverkehr ein.

Bauarbeiten am Bahnhof Grevenbroich : Die Deutsche Bahn richtet einen Schienenersatzverkehr ein

Die Deutsche Bahn arbeitet von Sonntag, 26. Juli, bis Montag, 3. August, im Bereich des Grevenbroicher Bahnhofs an Gleisen und Weichen. Viele Fahrgäste der RE 8 und RB 27 müssen auf Ersatz-Busse umsteigen.

Etliche Bahnreisende müssen in den kommenden Tagen mit Änderungen und Beeinträchtigungen rechnen. Die Deutsche Bahn erneuert ab Sonntag, 26. Juli, bis zum Montag, 3. August, Weichen und Schienen im Bereich des Bahnhofs Grevenbroich. Davon erheblich betroffen ist der Zugverkehr der Deutschen Bahn.

Für den Regional-Express (RE) 8 und die Regionalbahn (RB 27) richtet die DB ab diesem Sonntag, 21.30 Uhr, bis zum 3. August, 3 Uhr, einen Schienenersatzverkehr mit Bussen zwischen dem Mönchengladbacher Hauptbahnhof und dem Bahnhof Grevenbroich beziehungsweise Rommerskirchen ein. Das heißt, bei einem Teil der Fahrten muss in Grevenbroich umgestiegen werden, die Bushaltestelle befindet sich auf dem Vorplatz. Bei anderen Verbindungen erfolgt der Wechsel zwischen Ersatz-Bus und Zug in Rommerskirchen, auch dort wird vor dem Bahnhof umgestiegen.

Die Fahrpläne und Umsteigeorte für die Zeit des Schienenersatzverkehrs zwischen Mönchengladbach und Grevenbroich/Rommerskirchen sind im Internet unter  bauinfos.deutschebahn.com zu finden. Die DB teilt mit, dass die Mitnahme von Fahrrädern in den Bussen nur eingeschränkt möglich ist.

Von Weichenarbeiten zwischen Holzheim und Neuss-Hauptbahnhof ist am Samstag, 25. Juli, die Regionalbahn 39 (Bedburg – Neuss/Düsseldorf) betroffen. Die Züge des Verkehrsunternehmens Vias Rail GmbH fallen in der Zeit von 21 bis 24 Uhr zwischen diesen beiden Bahnhöfen aus. Vias richtet einen Schienenersatzverkehr mit Bussen ein. Zwischen den Hauptbahnhöfen in Neuss und Düsseldorf verkehren einige Züge mit „angepassten“ Reisezeiten, um die Verbindungen zu gewährleisten. Weitere Informationen sind unter vias-online. zu finden.

Die Arbeiten an den Bahnanlagen haben auch Auswirkungen auf den Straßenverkehr, da der Bahnübergang Blumenstraße ebenfalls im  Auftrag der DB saniert wird. Das teilt die Stadt mit. Der Bahnübergang wird von Sonntag, 26. Juli, 22 Uhr, bis zum Montag, 3. August, 4.30 Uhr, komplett gesperrt  – für Autos, Radfahrer und auch für Fußgänger. Eine Umleitung wird laut Stadtverwaltung ausgeschildert.