Grevenbroich: Citylauf startet diesmal schon zwei Wochen früher

Großveranstaltung in Grevenbroich : Citylauf startet diesmal schon zwei Wochen früher

Die Vorbereitungen für die sechste Auflage des Grevenbroicher Citylaufs sind nahezu abgeschlossen. Wegen des frühen Beginns der Sommerferien wurde die Großveranstaltung um zwei Wochen vorverlegt – und zwar auf Freitag, 12. Juni.

Inzwischen ist auch die Anmeldung für die Läufe freigeschaltet. Ungeduldige können sich unter www.citylauf.grevenbroich.de bereits jetzt einen Startplatz sichern. Im vergangenen Jahr nahmen mehr als 2500 Läufer teil.

An der bewährten Gesamtkonzeption des Citylaufs hat das Organisationsteam der SG Neukirchen-Hülchrath um Bernd Juckel nur kleinere Änderungen vorgenommen. Mit dem Familienlauf startet die Veranstaltung um 17.30 Uhr und endet gegen 20.40 Uhr mit dem Start des Zehn-Kilometer-Laufs. Auf dem Marktplatz und entlang der Strecke sind wieder viele Attraktionen geplant. „Wir kommen in diesem Jahr auch dem Wunsch vieler Teilnehmer nach, in den Hauptläufen über fünf und zehn Kilometer neben der Nettozeit auch erstmals die Zwischenrundenzeiten zu messen“, sagt Willy Helfenstein vom Organisationsteam.

Zunächst steht aber für die Verantwortlichen des Citylaufs der 27. Neukirchener Energie-Cross am Samstag, 15. Februar, im Fokus. Er bildet auch in diesem Jahr wieder den Abschluss der Crosslauf-Saison im Rhein-Kreis. Alle Läufe finden auf der Sportanlage an der Viehstraße in statt. Auf den bis zu 1700 Meter langen Rundstrecken sorgen die vielen Strohballen-Hindernisse, kleine Hügel und enge Kurven für viel Abwechslung.

Als erstes wird um 13 Uhr der Läufernachwuchs der Bambinis auf die 500 Meter lange Strecke geschickt. Es folgen die Schüler und Jugendläufe über 800 bis 2500 Meter. Höhepunkt und teilnehmerstärkster Lauf ist zum Abschluss der Sparkassen-Cross der Frauen und Männer über 5100 Meter. Anmeldungen sind unter www.sgnh.de möglich. Dort gibt es auch weitere Informationen zu Laufstrecken, Anmeldeformalitäten und vielen Impressionen von den Läufen der Vorjahre.

(NGZ)