Grevenbroich: City-Frühling baut Angebot für Familien aus

Stadtfest in Grevenbroich : City-Frühling setzt auf Familien

Ein abwechslungsreiches Programm soll vermehrt junge Menschen in die Stadt locken. Dafür sollen Neuerungen wie der „Bungee Run“ und ein erweitertes Essensangebot sorgen.

Die ersten warmen Tage kündigen sich an und treiben die Menschen nach draußen. Wie in jedem Jahr nutzt die Stadt Grevenbroich das schöner werdende Wetter und beginnt das Veranstaltungsjahr mit dem City-Frühling. Am Wochenende des 27. und 28. April will sich die Stadt mit einem bunten Veranstaltungsmix präsentieren. Das Programm erstreckt sich am Samstag von 10 bis 18 Uhr und am Sonntag von 13 bis 18 Uhr.

„Unser Fokus liegt in diesem Jahr vor allem auf den Familien“, sagt die scheidende Stadtmarketing-Geschäftsführerin Lena Lüken. Der Marktplatz soll daher zur Familienwelt werden. Auf der Bühne treten Tänzer und Musiker aus ortsansässigen Vereinen auf. Bei Bastelaktionen oder auf der Hüpfburg und dem Bungee-Trampolin können sich die kleinen Besucher ordentlich auspowern. Eine neue Attraktion ist der „Bungee Run“. Hier werden die Kinder mit einem Gummiseil befestigt und können sich ein Hüpfburg-Wettrennen liefern.

Allgemein möchten die Veranstalter noch mehr als in den Vorjahren zum Verweilen einladen. Erstmals wird es auch in der Bahnstraße einen Biergarten mit Sitzmöglichkeiten geben. Außerdem wird das Essensangebot erweitert. „Wir möchten auch jüngere Menschen ansprechen“, sagt Lüken. Neben der klassischen Currywurst wird es beispielsweise auch französisches und indisches Essen geben. „Wir konnten in diesem Jahr ein paar besondere Highlights aus der regionalen Streetfood-Szene verpflichten“, sagt sie. Während es sich die Besucher kulinarisch gut gehen lassen, bietet die Bühne an der Bahnstraße ein vielseitiges Musikprogramm.

Es gibt also einige Neuerungen. Das Grundkonzept des City-Frühlings bleibt jedoch erhalten. „Das hat sich ja auch bewährt“, sagt der Werbering-Vorsitzende Heiner Schnorrenberg. „Ich freue mich auf hoffentlich gutes Wetter und zahlreiche gut gelaunte Menschen.“

Die Besucher erwartet dann auch ein echter Klassiker. Bereits zum 16. Mal findet am Sonntag, 28. April die internationale Rhein-Erft-Rallye statt. „Bei dem Programm ist für jeden was dabei. Für Männer, Frauen und Kinder“, sagt Schnorrenberg. Neben allen Aktionen sollen am City-Frühling-Wochenende natürlich insbesondere die Händler im Mittelpunkt stehen. Daher ist der Sonntag wie gewohnt verkaufsoffen.

Mehr von RP ONLINE