1. NRW
  2. Städte
  3. Grevenbroich

Grevenbroich: Bürgerstiftung honoriert Engagement für die Stadt

Gesucht werden Ehrenamts-Projekte aus Grevenbroich : Bürgerstiftung honoriert Engagement für die Stadt

Die Bürgerstiftung hat wieder einen Sonderpreis für ehrenamtliche Projekte in Grevenbroich ausgelobt. Bewerbungen können ab sofort eingereicht werden.

Mit dem jüngsten Bürger-Preis wurde die Hülchrather Dorfgemeinschaft ausgezeichnet – für ein Projekt, das den Namen „Am Obspäddsche“ trägt. Für die gelungene Naturschutzanlage nahe des Jüdischen Friedhofs gab es im vergangenen Herbst einen Scheck über 500 Euro. Damit wurde das ehrenamtliche Engagement der Aktiven um Albert Stromann und Paul Steins gewürdigt.

Nun haben die Sparkasse Neuss und die Bürgerstiftungen im Rhein-Kreis erneut den Bürger-Preis ausgeschrieben. In der Kategorie „Alltagshelden“ vergeben die Bürgerstifter aus Grevenbroich wiederholt einen mit 500 Euro dotierten Sonderpreis „für die rundum gelungenste Bewerbung mit einem Bezug zu unserer Schlossstadt“, wie Sprecher Stephen Haines betont. Vorschläge können noch bis Mittwoch, 30. Juni, eingereicht werden.

Egal, ob in Sport, Kultur oder Kirche aktiv, ob im Rettungswesen, im Umwelt- oder Naturschutz tätig: „Wir warten auf spannende Beiträge von Bürgern, die sich in einem Ehrenamt engagieren“, betont Haines. Bewerbungen können ab sofort an mail@buergerstiftung-grevenbroich.de geschickt werden.

  • Jugendhilfeausschuss-Vorsitzende Heike Troles : Modernisierung der Alten Feuerwache ist „eine tolle Sache für Grevenbroich“
  • Uwe Schummer (CDU) hat sich für
    Gemeinde Schwalmtal : 300.000 Euro für Kirchendenkmal in Hostert
  • Ein Radler wartet darauf weiterfahren zu
    Evakuierte können nach Hause : 500-Kilo-Bombe in Frankfurter Wohngebiet gesprengt

Bereits seit 2008 vergibt die Bürgerstiftung diesen Sonderpreis. In den Genuss von 500 Euro kamen unter anderem die Grevenbroicher Jugendfeuerwehr, die Gruppe „Gegen das Vergessen“ der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule und die Initiative „Recht auf Spiel“.

Die Hülchrather Dorfgemeinschaft hat die 500 Euro für ihr Obstwiesen-Projekt am Ortsrand verwendet. Unter anderem wurde von dem Betrag ein großer Blühstreifen für Insekten angelegt. Der Einsatz der Gruppe für ihren Heimatort ist längst über die Stadtgrenzen hinaus bekannt. Aktuell ist sie für den Deutschen Engagementspreis nominiert worden. „Für uns ist das eine große Ehre“, sagt Albert Stromann. Auch „Pocomania“ schaffte den Sprung auf die überregionale Bühne: Nach der Preis-Verleihung 2011 vertraten die Grevenbroicher Schauspieler die Bundesrepublik Deutschland beim europäischen Theaterfestival.

(wilp)