1. NRW
  2. Städte
  3. Grevenbroich

Grevenbroich: BMW-Fahrer flüchtet – Polizei-Fahndung mit Hubschrauber

Hubschrauber-Einsatz in Grevenbroichh : BMW-Fahrer flüchtet – Polizist rettet sich durch Sprung

Die Polizei hat nach der Flucht eines BMW-Fahrers in Grevenbroich eine Fahndung eingeleitet, an der auch ein Hubschrauber beteiligt war. Bei Wevelinghoven hatte der Verdächtige plötzlich Gas gegeben. Jetzt werden weitere Zeugen gesucht.

Die Kriminalpolizei ermittelt nach der Flucht eines BMW-Fahrers in Wevelinghoven. Dieser gab am Donnerstagabend kurz vor einer Kontrolle durch eine Polizeistreife „Am Sägewerk“ plötzlich Gas und überfuhr dabei fast einen Polizisten. Wie die Kreispolizeibehörde mitteilte, konnte sich der Polizist mit einem Sprung zur Seite retten: Er wäre sonst von dem Auto erfasst worden. Zuvor – gegen 22 Uhr – hatten Zeugen gemeldet, dass der silberne BMW mit überhöhter Geschwindigkeit durch den Ort fuhr.

Die Beamten nahmen schnell die Verfolgung auf, allerdings ist der Sichtkontakt abgebrochen: Dem Fahrer gelang die Flucht. Die Polizei forderte daraufhin Verstärkung an: Eine Hubschrauber-Besatzung beteiligte sich in der Luft an der Fahndung, zum Einsatz kamen auch Polizeihunde. Die Fahndung blieb jedoch erfolglos.

Nun ermittelt die Kripo zu den Hintergründen der Flucht. Die an dem BMW angebrachten Kennzeichen (GV-MJ 24) sollen kurz zuvor gestohlen worden sein. Zeugen, die am Donnerstagabend oder in der Nacht zu Freitag Beobachtungen in Bezug auf den BMW oder dessen Insassen gemacht haben, werden gebeten, sich unter 02131 3000 bei der Polizei zu melden.