1. NRW
  2. Städte
  3. Grevenbroich

Grevenbroich: Barrensteiner Schützen feiern ohne Königspaar

Vom 2. bis zum 5. Juli wird gefeiert : Barrensteiner Schützen feiern ohne ein Königspaar

Nach zweijähriger Ruhepause bereiten sich die Barrensteiner Bürgerschützen wieder auf ihr Fest vor. Auch wenn in diesem Jahr keine Regenten gibt, freuen sich die Brauchtumsfreunde um Präsident Detlef Wittig und seinen Vize Friedhelm Schillings auf die bevorstehenden Tage.

Der 1947 gegründete Bürgerschützenverein blickt auf sein 75-jähriges Bestehen zurück. Dieses Jubiläum wurde bereits gemeinsam mit vielen Gästen bei einem zünftigen Biwak gefeiert. Am kommenden Wochenende geht es weiter: Eröffnet wird das Schützenfest am Samstag um 12 Uhr mit den Böllerschüssen der Allrather Artillerie, zeitgleich wird Jungschützenkönig Dominik Petrik den Fassanstich vornehmen. Um 18.30 Uhr tritt das Regiment zum Kirchgang an, dem die Totenehrung und ein erster Umzug folgen. Ab 20 Uhr wird in der Schützenhalle gefeiert.

Der Sonntag beginnt um 9.30 Uhr mit dem Zapfenstreich und der Morgenparade. Beim anschließenden Frühschoppen werden die Jubilare geehrt. Allen voran Michael Dolfen, der auf eine 60-jährige Mitgliedschaft zurückblicken kann. Um 14.45 Uhr beginnt der Aufmarsch zur Regimentsabnahme durch Oberst Pascal Meurer und Jungschützenkönig Dominik Petrik. Danach findet der Festzug mit Parade statt. Am Abend werden die Zugkönige des BSV in der Schützenhalle geehrt. Bei dieser Gelegenheit können sich die Gäste auf einen Show-Auftritt von Räuber-Frontmann Sven West freuen.

  • Michael und Vanessa Vieten stehen im
    Schützenfest in Bedburdyck-Stessen : Die Vietens regieren im Doppeldorf
  • Kranzniederlegung_Bockert_2022
    Brauchtum in Viersen : Bockerter Schützen feiern unter erschwerten Bedingungen
  • Brauchtum in Kaarst : Familie Reicharz regiert in Büttgen

Der Montag steht wie immer im Zeichen der Holzschuhe. Um 17 Uhr tritt das Regiment zur Klompenzug an, der eine Neuerung mit sich bringt. Erstmals hat jeder die Gelegenheit, in einem „Anwohner-Zug“ am Geschehen teilzunehmen. Nach der Parade vor Klompenkönig Pascal Meurer geht es zur Schützenhalle, wo ein zünftiger Klompenball gefeiert wird.

Der Alltag der Barrensteiner Bürgerschützen geht am Dienstag um 11.30 Uhr mit dem Pokalschießen der Schützenzüge weiter. Anschließend erfolgt das Königsschießen. Um 19 Uhr tritt das Regiment zum letzten Umzug mit Parade an. Der Ausklang des Schützenfestes findet dann in der Schützenhalle statt.

(NGZ)