1. NRW
  2. Städte
  3. Grevenbroich

Grevenbroich: Aus einem Tanz wurden 60 gemeinsame Jahre

Diamanthochzeit in Grevenbroich : Aus einem Tanz wurden 60 gemeinsame Jahre

Lothar und Hedi Bernecker haben Grund zum Feiern,  am 26. März vor 60 Jahren gaben sich  die beiden auf dem Standesamt von Büderich und in der evangelischen Kirche von Oberkassel das Ja-Wort fürs Leben.

Lothar Bernecker (82) wurde in Danzig geboren. Im Jahr 1945 zog seine Familie über Berlin und  Nordhorn schließlich nach Büderich, wo Lothar zur Schule ging. In Neuss erlernte er den Beruf des Speditionskaufmanns, blieb drei Jahre beim Unternehmen Danzas, ehe er als Handelsvertreter für Sport- und Freizeitmoden selbstständig arbeitete. Insgesamt 60 Jahre lang war er beruflich in der Branche aktiv.

Seine Frau Hedi (80) stammt aus Büderich. Nach der Schule erlernte sie bei Rheinmetall den Beruf der Bürokauffrau. Über einen Freund und eine Freundin lernten sich die beiden kennen und gingen miteinander tanzen. „Aber wir haben Monate gebraucht, ehe aus Freundschaft mehr wurde“, erzählt die Jubilarin, Und ihr Mann erinnert sich: „Erst als das befreundete Paar sich trennte, haben wir gemerkt, dass wir zusammen  gehören.“

Im Jahr 1960 wurde Tochter Anke geboren, die heute mit der Familie in Laach lebt. Der Sohn Erik komplettierte 1965 die Familie. Er lebt mit seiner Frau in Dinslaken. Zur Familie zählen heute auch die Enkel Ann-Christin (29) und Oliver (25), auf die das Paar sehr stolz ist.

Von Düsseldorf zog die Familie zunächst nach Neuss und 1978 nach  Langwaden. „Das war rückblickend unsere schönste Zeit“, sind sich beide einig. „Wir waren ein geselliges Paar und haben gerne gefeiert“, erzählen beide beim Blick auf Fotos, das sie als Hofstaat des damaligen Schützenkönigs zeigt.

 Reisen war ein weiteres Hobby der beiden. Mit dem Wohnmobil ging es durch Canada und Florida. Island, Frankreich, Südafrika und die Mecklenburgische Seenplatte waren Ziele. Lothar Bernecker spielte Tennis, Hedi machte Yoga. Heute ist das Paar froh sich gegenseitig zu haben.