1. NRW
  2. Städte
  3. Grevenbroich

Grevenbroich: Aus dem Neukirchener Schützenfest wurden 50 Ehejahre

Goldhochzeit in Neukirchen : Aus dem Schützenfest wurden 50 Ehejahre

Margret und Toni Heidkamp feiern heute ihre Goldhochzeit. Sie lernten sich auf dem Neukirchener Schützenfest kenne, vier Jahre später wurde geheiratet.

Heute vor 50 Jahren wurden Margret und Toni Heidkamp auf dem Standesamt in Neukirchen getraut. Zwei Wochen später gaben sie sich in St. Jakobus das Ja-Wort fürs Leben. „Als Standesbeamter hat uns mein Onkel Toni Rütten getraut“, erzählt die Jubilarin (70). Sie wurde in Neukirchen geboren. Nach der Volksschule machte sie im Lebensmittelgeschäft der Eltern eine Lehre. Auf dem Schützenfest in Neukirchen traf sie ihren späteren Ehemann zum ersten Mal.

Toni (76) wurde in Düsseldorf geboren. Nach der Schule machte er eine Lehre als Gärtner im elterlichen Betrieb. „Als junger Mann bin ich mit Freunden über die Schützenfeste gezogen und habe in Neukirchen Margret getroffen und sie zum Tanzen aufgefordert“, erinnert er sich. Vier Jahre später wurde geheiratet, das junge Paar zog ins Haus der Brauteltern. Später sattelte Toni beruflich um und führte im Geschäft, das er mit seiner Frau übernahm, eine Postfiliale. Ein Jahr nach der Hochzeit wurde Tochter Sabine geboren, die heute mit der Familie in Hemmerden lebt. Tochter Alexa wohnt mit Mann und Kindern im Haus der Eltern. „Mein Hobby ist das Schützenwesen“, bekräftigt der Jubilar. Seit 63 Jahren gehört er zum Schützenverein in Düsseldorf-Flehe, seit 46 Jahren zu den Sappeuren in Neukirchen. Auf dem Innenhof zeugen große Bilder vom starken Bezug zum Heimatbrauchtum. 1989 war das Paar Königspaar.

Mit 55 schickte die Post Toni Heidkamp in den Ruhestand. „Dann habe ich den LKW-Führerschein gemacht und bin für meinen Cousin regelmäßig nach Holland gefahren, um Blumen zu holen“, erzählt er. Zu Hause hat eher seine Frau ein Händchen für die Blumen. Große Hortensien und Palmen zieren den Garten. Die vier Enkel besuchen gern Oma und Opa. Margret pflegt die Kontakte, die Familie ist ihr wichtig. Mit 16 Cousinen trifft sich sich regelmäßig im Ort zum Kaffee.

Die Goldhochzeit wollen die beiden im Kreis der Familie feiern. Vorab werden die Nachbarn das Haus mit Rosen und Fähnchen schmücken.