Grevenbroich: André Mausberg regiert ab Freitag in Hemmerden

Schützenfest in Grevenbroich-Hemmerden : André Mausberg regiert ab Freitag in Hemmerden

Am Freitag 5. Juli, zum Beginn des Schützenfests, werden und seine Königin Lisa Peters aus Düsseldorf als Königspaar der St-Sebastianus-Schützenbruderschaft Hemmerden gekrönt.

Ein Jahr lang hatte André Mausberg Zeit, um sich auf sein königliches Amt zu freuen. Fronleichnam 2018 hatte der heute 27-Jährige mit dem 262. Schuss alles klar gemacht für seine Regentschaft. Am Freitag 5. Juli, zum Beginn des Schützenfests, werden und seine Königin Lisa Peters aus Düsseldorf als Königspaar der St-Sebastianus-Schützenbruderschaft Hemmerden gekrönt. Bereits sein Vater Hans Mausberg hat mit Königin Brigitte in Hemmerden regiert. Unterstützt wird das Königspaar unter anderem vom Grenadierzug „Voran weg“, der erstmals den König stellt. Mausberg hatte den Zug 2011 mitgegründet, zuvor war er im Jagerzug „Blüh  Auf“ mit marschiert. André Mausberg hält dem 1. FC Köln die Daumen, Lisa Peters Borussia Mönchengladbach, zudem interessiert sie sich für American Football.

Auch drei junge Regenten werden die Sebastianus-Schützenbruderschaft repräsentieren. Maximilian Friedl ist Prinz der Bruderschaft und Bezirksprinz. Schülerprinz ist Luis Brand, Bambiniprinz Maximilian van Reimersdahl.

Am Freitag wird um 16.30 Uhr der Kirmesplatz eröffnet, die Krönung steht für 19.30 Uhr an. Nach einem Umzug zum Zelt startet um 20 Uhr der  Krönungsball mit der Band „Impuls“. Am Samstag, 6. Juli, kündigen um 12 Uhr Böller auf dem Kirchplatz die Umzugstage an, um 17 Uhr spielt das Tambourkorps Elsen-Fürth das Fest ein. Nach den Sternmärschen ab 18.30 Uhr steht für 19 Uhr der große Zapfenstreich mit Gefallenenehrung auf dem Kirchplatz an. Um 20 Uhr geht es zum Schützenball wieder mit „Impuls“. Am Sonntag folgt nach der Festmesse, Beginn ist um 9 Uhr, die Oberstparade vor der Kirche. Beim Musikalischen Frühschoppen mit dem Musikverein Osterath werden Schützen geehrt. Um 15.45 Uhr heißt es Antreten zur Königsparade und zum Festumzug, danach geht es mit DJ Tom Reevox im Festzelt weiter.

Der Festmontag beginnt um 11 Uhr mit einem Gottesdienst in der Kirche St. Mauri. Um 17 Uhr folgen Parade und Umzug, beim Königsehrenabend ab 12 Uhr spielt „Comeback“. Den Dienstag verbringen die Züge dann bei ihren Königen.

Mehr von RP ONLINE