Grevenbroich: Aggressiver Dieb verletzt Polizisten bei Festnahme

Festnahme in Grevenbroich : Aggressiver Dieb verletzt Polizisten

Die Polizei nahm am frühen Dienstagabend einen 35 Jahre alten Mann in Gustorf fest. Der per Haftbefehl Gesuchte leistete erheblichen Widerstand. Dabei wurden Beamte verletzt.

Gegen 18.25 Uhr bemerkte eine Polizeistreife eine verdächtige Person auf der Christian-Kropp-Straße. „Die Polizisten wussten, dass gegen den polizeibekannten Mann ein Haftbefehl wegen besonders schweren Diebstahls vorlag“, sagt Polizeisprecherin Diane Drawe. Gleichzeitig habe der 35-jährige Gesuchte erkannt, dass er entdeckt worden war, er habe sofort die Flucht angetreten.

Dabei ging es über mehrere Zäune und durch Gärten. Ein Polizeibeamter stürzte bei der Verfolgung, als er er einen etwa 1,80 Meter hohen Zaun überwinden musste, und verletzte sich. Sein Kollege konnte den 35-Jährigen schließlich stellen. Bei der Festnahme des äußerst aggressiv auftretenden Mannes eskalierte die Situation. Der Gesuchte habe sich mit Schlägen und Tritten vehement gegen die Maßnahmen der Polizei gewehrt, schildert Drawe. Nur mit Mühe sei es gelungen, den Aggressor unter Kontrolle zu bringen. Die Polizisten erlitten Verletzungen und konnten ihr Dienst nicht mehr fortsetzen.

Drogen im Spiel

Weil der 35-Jährige augenscheinlich unter dem Einfluss von Drogen stand, entnahm ein Bereitschaftsarzt die notwendig gewordene Blutprobe. Den Festgenommenen erwartet neben einer sechsmonatigen Haftstrafe auch ein erneutes Ermittlungsverfahren wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte und Körperverletzung.

(NGZ)
Mehr von RP ONLINE