Grevenbroich: Aero-Club veranstaltet "Flieger-Camp" auf Gustorfer Höhe

Vom 29. Juli bis 2. August : Aero-Club veranstaltet ein „Flieger-Camp“ auf der Halde

Jedes Jahr ist der Aero-Club Grevenbroch-Neuss in den Sommerferien zu Gast auf einem anderen Flugplatz zum „Fliegerlager“. Dort werden Flugschüler ausgebildet, Streckenflüge über mehrere hundert Kilometer ohne Motor durchgeführt und das Vereinsleben mit gleichgesinnten Segelfliegern genossen.

In diesem Jahr macht der Verein eine Ausnahme. Interessierte Jugendliche und junge Erwachsene haben vom 29. Juli bis 2. August die Möglichkeit, selbst eine Woche hinter dem Steuer eines Segelflugzeugs Platz zu nehmen. In Begleitung eines Fluglehrers werden die grundlegenden fliegerischen Fertigkeiten vermittelt und das richtige Verhalten im Flugbetrieb erlernt. Und beim gemeinsamen Lagerfeuer mit Grillen wird Vereinsleben geschnuppert. Die Jugendlichen sind während der Woche mit der Jugendgruppe des Vereins auf dem flugplatzeigenen Campingplatz und im Vereinsheim untergebracht. Informationen zum Fliegercamp gibt es am Samstag, 1. Juni, um 17 Uhr auf dem Flugplatz des Aero-Clubs.

Der Verein besteht aus 65 Mitgliedern in der Segelflugabteilung, die mit sieben eigenen Flugzeugen auf der „Gustorfer Höhe“ niedergelassen ist. Seit mehr als 25 Jahren werden auf der Hochhalde Segelflugzeugführer aus- und weitergebildet. Der Verein wird auch am Familiensporttag in Neuss (7. Juni) teilnehmen, an dem ein Segelflugzeug und Simulator ausgestellt werden.

(NGZ)