Grevenbroich: Golddeckel-Sammlung bringt 5000 Euro

Grevenbroich: Golddeckel-Sammlung bringt 5000 Euro

Tausende von Aktionsdeckeln sammelten Lena Kremer und Freundinnen für den BV Wevelinghoven.

Die berühmte braune Brause trinkt Lena Kremer ohnehin "gerne. Als die Aktion lief, wurde es auch mal ein Glas mehr", sagt die 23-Jährige. Die "Aktion" war eine Werbekampagne mit goldenen Flaschenverschlüssen. Der Clou war nicht die Farbe, im Innern der Verschlüsse stand jeweils ein Code. Und weil Lena Kremer, seit vier Jahren Mitglied in der Frauenfußballmannschaft des BV Wevelinghoven, zusammen mit Fußballfreundinnen genügend dieser zwölfstelligen Codes sammelte, wurden sie Sieger im Aktions-Wettbewerb - und ihre Vereinskasse ist jetzt um 5000 Euro reicher. Aber nicht nur über den "satten Geldbetrag" für ihren Club freuen sich die Frauen: "Wir haben auch ein ,Training and Meeting' gewonnen", beschreibt sie den noch ausstehenden Ausflug zu einem Bundesligisten, an dessen Trainingseinheit die Spielerinnen teilnehmen werden. "Wir haben gerade eine Prioritätenliste erstellt", erklärt Lena Kremer, wie so viele ihrer Teamkolleginnen "erklärter Fan" der Borussia aus Mönchengladbach. "Aber die können wir ja immer beim Training erleben", sagt die Dauerkartenbesitzerin. Deshalb sind Bayern München, der Hamburger SV sowie die Berliner Hertha weit oben auf der Liste gelandet. "Wir sind gespannt, wohin wir reisen werden", freuen Lena Kramer plus 29 Mitreisende sich schon jetzt auf den Ausflug.

Zufällig sind die Wevelinghovenerinnen auf die Aktion gestoßen. "Pro eingegebenem Code gab es einen Punkt", erinnert Lena Kremer sich. Um möglichst viele Punkte einzuheimsen, gingen die BVlerinnen auf Sammeltour. "Ohne die Hilfe der verschiedenen Getränkemärkte hätten wir nicht eine so tolle Punktzahl erreicht" - dafür durchforsteten die Spielerinnen Leergut. "Das haben wir palettenweise gemacht. Bis wir Blasen an den Fingern hatten", sagt Kremer. Auf das Ergebnis sind alle Beteiligten mächtig stolz: "Gäbe es eine solche Aktion noch mal - wir wären wieder mit dabei!"

(von)