1. NRW
  2. Städte
  3. Grevenbroich

Grevenbroich: Gartenstädter sammeln für Festbeleuchtung

Grevenbroich : Gartenstädter sammeln für Festbeleuchtung

Wevelinghoven soll eine neue Weihnachtsbeleuchtung bekommen. Die Werbegemeinschaft startet dafür eine große Sammelaktion.

Draußen sind es angenehme 20 Grad — doch der Vorstand der Werbe- und Interessengemeinschaft Wevelinghoven (WIG) denkt schon an kältere Zeiten. Im kommenden Advent soll erstmals eine neue, einheitliche Adventsbeleuchtung die Einkaufsstraßen im Ort schmücken. Dafür braucht WIG aber kräftige finanzielle Unterstützung der Wevelinghovener Bürger und Vereine: Rund 350 Euro kostet ein Stern. "Ein Stern für Wevelinghoven" heißt die Aktion.

In Hemmerden und Kapellen erstrahlt bereits seit Jahren Lichterschmuck zur Adventszeit, sorgt für ein stimmungsvolles Bild in den Dörfern. "Bei uns in Wevelinghoven sah es bislang in dieser Hinsicht arm aus. Das wollen wir jetzt ändern. Viele Wevelinghovener wünschen sich auch eine Weihnachtsbeleuchtung wie in Kapellen und Hemmerden", erklärt Bruno Krüger vom WIG-Vorstand. Zwar würden einige Geschäfts- und und Privatleute im Advent Beleuchtung aufhängen, "aber die Zahl der montierten Elemente ist mit den Jahren gesunken", weiß Krüger.

Klar ist: Das WIG-Team um Vorsitzende Claudia Pannes hat sich ein ehrgeiziges Projekt vorgenommen. Insgesamt 75 Sterne sollen in Zukunft auf der Grevenbroicher Straße und Poststraße — im Bereich zwichen den beiden Kreisverkehren im Norden und Süden der Gartenstadt — sowie auf der Oberstraße aufgehängt werden. In einem weiteren Schritt ist an die Beleuchtung des Marktplatzes gedacht. Fürs erste Jahr hofft WIG auf Spenden für rund 20 Elemente.

Seit Monaten laufen die Vorbereitungen: Bruno Krüger wälzte Kataloge und ließ sich Muster schicken. Die Wahl fiel schließlich auf einen 1,10 Meter hohen und drei Kilogramm schweren Stern mit künstlichem Grün und 20 energiesparenden LED-Lampen. Der Bauausschuss hatte in der vergangenen Woche der Installation an den Straßenlaternen zugestimmt — die Montagekosten übernimmt WIG.

Doch zunächst muss das Geld für die Anschaffung her — allein für 20 Sterne sind 7000 Euro nötig. Für die Spendensammelaktion wurden bereits Flyer gedruckt und etliche Sammeldosen beschafft: "Die wollen wir in den Geschäften unserer Mitglieder, aber auch an anderen Stellen aufstellen", kündigt Claudia Pannes an. "Darüber hinaus werden wir auch beim Schützenfest im Ort sammeln, wir haben mit dem Bürgerschützenverein Wevelinghoven gesprochen", ergänzt Bruno Krüger. "Wir freuen uns auch über jede kleine Spende", erklärt Pannes.

Gesucht werden aber auch Gartenstädter, Geschäftsleute oder Vereine, die für 350 Euro die Patenschaft für einen Stern übernehmen und dafür eine Urkunde erhalten. "Spender größerer Beträge können außerdem auf einer Dankestafel bei der Sparkasse Neuss am Marktplatz aufgeführt werden", sagt Pannes. Ein Vorbild für die Werbegemeinschaft können beispielsweise die "Kapellener Jonge" sein.

In wenigen Jahren brachte der Verein im Nachbarort durch Spenden das Geld für 40 Sterne als Adventsbeleuchtung zusammen.

(NGZ)