1. NRW
  2. Städte
  3. Grevenbroich

Grevenbroich: Für besseres Klima in die Pedale treten

Grevenbroich : Für besseres Klima in die Pedale treten

Wie bereits im vergangenen Jahr findet auch in diesem Sommer wieder die Aktion "Stadtradeln" statt. Dabei können kreisweit Radfreunde vom 8. bis 28. Juni mitmachen.

Radler melden sich ab sofort kostenlos online für die Aktion an und sammeln möglichst viele Fahrradkilometer. Landrat Hans-Jürgen Petrauschke, selbst Hobby-Radler, freut sich über die gute Beteiligung der Kommunen in der Vergangenheit: "Damit setzen wir als Kreis ein Zeichen für Gesundheit und Klimaschutz.". Ziel sei es, das Bewusstsein für das Fahrrad als Alternative zum Auto zu schärfen. Insgesamt kamen im vergangenen Jahr bei der Aktion 432.498 Kilometer zusammen. 2.581 Radler setzten sich an 21 Tagen auf den Sattel. "Die Gesamtkilometerzahl lässt sich sicher noch steigern", zeigt sich Petrauschke zuversichtlich. Das gilt ganz sicher auch für Grevenbroich. Die erste Teilnahme der Schlossstädter 2017 am sogenannten Stadtradeln, der bundesweiten Aktion, las sich so: 55 Teilnehmer legten 14.270 Kilometer zurück. Durch diesen Verzicht aufs Auto wurden 2.026 Kilo Kohlendioxid vermieden. "Ein beachtliches Ergebnis", lobte Bürgermeister Klaus Krützen. "Aber es ist steigerungsfähig." Einzelpersonen ebenso wie Teams können sich ab sofort für die Aktion auf der Internetseite www.stadtradeln.de/rhein-kreis-neuss registrieren lassen.

(von)