1. NRW
  2. Städte
  3. Grevenbroich

Grevenbroich: Florian und Andrea Rohde regieren in Langwaden

Grevenbroich : Florian und Andrea Rohde regieren in Langwaden

In Langwaden regiert in diesem Jahr ein junges und sympathisches Königspaar. Florian und Andrea Rohde stehen während den Kirmestagen im Mittelpunkt des Ortes. Vier Tage lang feiern die 200 Schützen in Langwaden ihr Fest.

Hahnenkönig Florian Rohde wurde 1981 in Düsseldorf geboren. Bald darauf entschloss sich seine Familie, nach Langwaden umzuziehen. Wie sein Vater machte er eine Lehre als Fliesen-, Platten- und Mosaikleger. Seit zwölf Jahren ist er im Unternehmen des Vaters beschäftigt. Neben der Arbeit hat Rohde zahlreiche Hobbys. So spielt der Hahnenkönig seit vielen Jahren Tennis beim TC Frimmersdorf-Neurath und ist dort als stellvertretender Vorsitzender tätig. Darüber hinaus liebt er den Wintersport und fährt leidenschaftlich gerne Ski-Alpine. Auch das Kegeln zählt zu seinen Freizeitbeschäftigungen.

Erstmals infiziert mit dem Kirmesbazillus wurde Florian Rohde im Alter von fünf Jahren. An der Seite seines Vaters durfte er als "Mini-Sappeur" über die Langwadener Straßen marschieren. 1996 wurde Rohde ordentliches Mitglied des Langwadener Sappeurzuges und ist stolz, "den Hut mit der Klobürste zu tragen", wie er sagt. Im Jahr seiner Regentschaft feiert der Sappeurzug sein 50-jähriges Bestehen. Rohde war bereits im Jahr 2001 Junghahnenkönig. Innerhalb der Kirmesgesellschaft hat er das Amt des Kassierers inne. Neben Langwaden ist Rohde auch in Jüchen-Rath als Schütze aktiv. Dort ist er Mitglied im Klompenzug "Stramme Jungs".

Seine Ehefrau und Königin Andrea wurde in Neuss geboren. Die gelernte Industriekauffrau ist seit 2006 bei der Firma Urethan Kunststoff in Jüchen beschäftigt. Auch bei ihr spielt die Kirmes eine wichtige Rolle. In Jüchen-Rath feiert sie Klompenkirmes als Mitglied im Frauenklompenzug "Männertreu".

Das Königspaar lernte sich im Jahr 2004 kennen. Gefunkt hat es erst 2006. Geheiratet wurde im Oktober 2010 im Kloster Langwaden.

(draxl)