1. NRW
  2. Städte
  3. Grevenbroich

Feierabendmarkt in Grevenbroich: Fünf Termine für August und September

Los geht’s am 4. August : Fünf Termine für Feierabendmärkte in Grevenbroich

Foodtrucks sollen bereits am Mittwoch, 4. August, Station auf dem Marktplatz in Grevenbroich machen. Weitere Termine sind geplant. Vorerst müssen Besucher jedoch auf Livemusik verzichten. Welche Regeln auf dem Markt gelten.

Der Stadtmarketing-Verein legt nach der langen Corona-Zwangspause die beliebten Feierabendmärkte in der Innenstadt neu auf. Wie der Verein auf seiner Website schreibt, gibt es fünf Termine für die nächsten Wochen. Der erste Markt ist bereits für diesen Mittwoch, 4. August, geplant. Los geht’s um 16.30 Uhr. Bis etwa 21 Uhr soll Besucher auf dem Grevenbroicher Marktplatz ein reichhaltiges Angebot erwarten. Geboten werden sollen hausgemachte Burger, Currywurst, Flammkuchen und andere Speisen, darunter eine Reihe Süßspeisen. Weitere Termine sind für den 18. August sowie für den 1., den 15. und den 29. September angesetzt.

„Leider mussten wir 2020 und in der ersten Hälfte des Jahres 2021 wegen Corona auf den beliebten Markt verzichten. Umso mehr freuen wir uns darauf, im August wieder mit kleiner Besetzung an den Start zugehen“, heißt es beim Stadtmarketing-Verein. Durch die anhaltende Pandemie-Situation muss das Konzept des Feierabendmarktes jedoch angepasst werden. Vorerst müssen Besucher auf Livemusik aus dem Café Kultus verzichten. Außerdem gelten einige Hygieneregeln. Zutritt haben Geimpfte, Genesene und negativ auf eine Corona-Infektion Getestete. Besucher müssen sich zudem zur Kontakt-Nachverfolgung registrieren und Abstandsregeln einhalten.

(cka)