1. NRW
  2. Städte
  3. Grevenbroich

Grevenbroich: FDP gegen den Bau weiterer Windräder im Stadtgebiet

Grevenbroich : FDP gegen den Bau weiterer Windräder im Stadtgebiet

Bürgermeisterin Ursula Kwasny hat sich gegen den geplanten Bau von 18 Windrädern auf der Königshovener Höhe ausgesprochen. Das Vorhaben von RWE Innogy und der Stadt Bedburg gefährde die dort lebenden seltenen Vogelarten, befürchtet die Verwaltungschefin. Unterstützung erhält Kwasny nun von der FDP-Fraktion.

"Korschenbroich und Neuss haben an unserer Stadtgrenze bereits riesige Windräder errichtet — damit sollte es nun reichen", wettert Ratsherr Karl-Heinz Wolf aus Wevelinghoven. Die Freidemokraten seien nicht nur gegen die Ansiedlung weiterer Mühlen an der Peripherie, auch auf dem Gebiet der Stadt Grevenbroich sollten keine weiteren Rotoren mehr gebaut werden, sagt er. "In unserer Kommune wird ausreichend Strom aus Braunkohle und aus erneuerbaren Energien erzeugt. Grevenbroich ist damit ausreichend belastet — mehr sollte uns nicht zugemutet werden", meint Karl-Heinz Wolf.

(NGZ)