1. NRW
  2. Städte
  3. Grevenbroich

Grevenbroich: Faustino Ardines ist jetzt König in Kapellen

Grevenbroich : Faustino Ardines ist jetzt König in Kapellen

Die Kapellener Bürgerschützen haben ein neues Königspaar: Am Montagabend wurden Faustino und Maria Ardines feierlich gekrönt. Gestern standen sie schon im Mittelpunkt des großen Fest-Finales. "Meine Frau und ich freuen und sehr auf das Jahr als Königspaar dieses wunderbaren Dorfes", sagte Faustino Ardines (59) vor der feierlichen Krönung.

Bevor es soweit war, wurden die bisherigen Regenten gebührend aus ihrem Amt verabschiedet. "Trotz des Regens war es ein tolles Schützenfest — und natürlich ein schönes Jahr", resümierte der scheidende König Marc Nover. Selbstverständlich seien er und seine Frau Anja ein wenig enttäuscht gewesen, als der große Festzug am Sonntag wegen des schlechten Wetters abgesagt wurde.

"Doch die Schützen haben uns durch ihre gute Laune wieder aufgebaut", meinte Nover. Nun freut sich das Paar auf die gemeinsame Zeit mit der Familie — und vor allem auf die Geburt ihres dritten Kindes. Die Kirmestage fielen nämlich mit den letzten Tagen der Schwangerschaft von Anja Nover zusammen. "Es kann also jetzt jeden Tag soweit sein", so Marc Nover stolz.

Der neue König Faustino Ardines ist gebürtiger Spanier und seit 1996 Mitglied im Grenadierzug "Voll drop". Der 59-Jährige ist Betriebsleiter bei der Firma Degenhardt und der bislang erste Schützenkönig, der aus den Reihen seines Zuges stammt. "Der Gedanke war schon länger da, einmal König in Kapellen zu sein. Dennoch, war die Entscheidung, auf den Vogel zu schießen, ein Bauchgefühl", meint Ardines. Für ihn ist Schützenfest die schönste Zeit im Jahr. "Ich finde es toll, dass dabei alle Leute aus dem Dorf zusammen kommen und gemeinsam feiern. Man kommt mit Menschen ins Gespräch, die man sonst nur kurz auf der Straße sieht. Das ist für mich Schützenfest."

(NGZ/rl)