Sieben Großfackeln in Grevenbroich Schützen lassen „Superwoman“ zum Fest einfliegen

Grevenbroich · Am 2. September starten die Grevenbroicher Bürgerschützen quasi zur „Primetime“ ihren Fackelzug. Sieben eigene Leucht-Kunstwerke sollen durch die Straßen rollen. Diesmal geht’s um Frauenpower und Kult-Karossen.

Grevenbroich: Fotos - die Fackeln des BSV Grevenbroich 2023
Link zur Paywall

Das sind die Fackeln der Grevenbroicher Schützen 2023

9 Bilder
Foto: Kandzorra, Christian

Beim Grevenbroicher Bürgerschützenverein gibt es viele „Helden“. Die Fackelbauer darf man getrost dazuzählen. Denn sie legen sich jedes Jahr aufs Neue ins Zeug, um einen wichtigen Teil des Brauchtums zu bewahren. Auch Frauen sind Teil dieses Brauchtums – das hat der BSV in diesem Jahr mit seiner Satzungsänderung und der damit einhergehenden Öffnung für Schützinnen deutlich gemacht. Da lag es nahe, dem Thema eine eigene Großfackel zu widmen: Die Fackelbaugemeinschaft der Jägerzüge „Rösige Boschte“ und „Mer stonn zesamme“ lässt eine (Schützen-)Heldin fliegen: „Superwoman“ macht sich auf den Weg nach Grevenbroich und grüßt die Brauchtumsfreunde.