Polizei warnt Hundehalter: Erneut zwei Giftköder im Elsbachtal

Polizei warnt Hundehalter : Erneut zwei Giftköder im Elsbachtal

Bei der Grevenbroicher Polizei gingen jetzt zwei Anzeigen ein, die Tierfreunde aufhorchen lassen dürften: Am vergangenen Montag waren zwei Hundehalter zwischen 18 und 19 Uhr mit ihren Vierbeinern im Elsbachtal unterwegs. Gegen 21 Uhr zeigte eines der Tiere zu Hause deutliche Anzeichen einer Vergiftung.

Dieser Verdacht wurde durch einen sofort aufgesuchten Tierarzt bestätigt. Der Geschädigte setzte sich daraufhin mit dem anderen Hundebesitzer in Verbindung. Dabei erfuhr er, dass auch dieser an seinem Vierbeiner die gleichen Symptome festgestellt habe. Noch kann nicht abschließend beurteilt werden, ob die Tiere überleben werden.

Schon in den vergangenen Wochen waren im gesamten Stadtgebiet ähnliche Fällen bekannt geworden. Inzwischen geht die Polizei davon aus, dass zumindest im Bereich des Elsbachtals vorsätzlich Giftköder ausgelegt worden sind. Hinweise auf ein spezielles Gift gibt es jedoch nicht. Die Ordnungshüter appellieren jetzt erneut an alle Hundehalter, ihre Tiere nicht frei laufen zu lassen und darauf zu achten, dass nichts gefressen wird.

Zur Aufklärung der Straftaten ist die Hilfe der Bevölkerung gefragt. Wer Beobachtungen gemacht hat oder Hinweise geben kann, kann sich beim Kriminalkommissariat Grevenbroich, Rufnummer 02131/3000, melden.

(NGZ)
Mehr von RP ONLINE