1. NRW
  2. Städte
  3. Grevenbroich

"Erlebnismarkt" in Grevenbroich: Stadt-Event nun doch am 25. September

Event in Grevenbroich : Erlebnismarkt ist nun doch im September

Händler und Stadt haben sich geeinigt: Der Grevenbroicher „Erlebnismarkt“ soll doch am ursprünglich genannten Datum stattfinden. Was genau geplant ist.

Der 2. Oktober ist vom Tisch. Die Einzelhändler-Gemeinschaft „Grevenbroich handelt“ und die städtische Wirtschaftsförderung haben am Dienstag gemeinsam einen neuen Termin für den „Erlebnismarkt“ als Nachfolger des „City-Herbstes“ bekannt gegeben. So neu ist der Termin allerdings nicht, denn: Beide Seiten haben sich auf das ursprünglich genannte Datum für das Event mit verkaufsoffenem Sonntag verständigt – nämlich auf den 25. September. Auch wenn auf diesen Wochenendtag die Schützenfeste in Allrath und Gustorf fallen, soll die Veranstaltung stattfinden.

Die Einzelhändler hatten dem 2. Oktober bei einem Treffen vor wenigen Tagen eine Absage erteilt. Nicole Schmidt-Chateau von „Grevenbroich handelt“ erklärte am Dienstag auf Anfrage, dass der Tag aus Sicht mehrerer Einzelhändler ungünstig gewesen wäre. „Weil dieser Sonntag mitten in einem langen Wochenende liegt“, sagte Schmidt-Chateau. Der 3. Oktober als Tag der Deutschen Einheit ist bekanntlich ein Feiertag. „Dazu kommt, dass dieses Wochenende das erste in den Herbstferien ist und einige Händler oder deren Mitarbeiter im Urlaub sind.“

  • Der „City-Herbst“ mit verkaufsoffenem Sonntag lockte
    Bald wieder Stadtfest in Grevenbroich : „Erlebnismarkt“ löst den „City-Herbst“ ab
  • Die beiden Fahrzeuginsassen wurden bei dem
    Autounfall in Grevenbroich : Zwei Personen bei Zusammenprall schwer verletzt
  • Es war viel weniger los als
    Trödelmarkt in der Innenstadt : Hitze hielt die Grevenbroicher ab

Schmidt-Chateau und ihre Kollegen hoffen, dass sich am 25. September möglichst viele Händler am Verkaufs-Sonntag zum „Erlebnismarkt“ beteiligen. Los geht’s um 13 Uhr, die Veranstaltung geht bis 18 Uhr. Der gemeinsamen Mitteilung von Händlern und städtischer Wirtschaftsförderung zufolge soll an dem Tag in der Grevenbroicher Innenstadt so einiges geboten werden. Wirtschaftsförderin Kristiane von dem Bussche kündigte ein „buntes Programm für die gesamte Familie“ an: ein Trampolin mit Bungee-Seilen, ein Karussell, Kürbisschnitzen und weitere Aktivitäten für Kinder zählen dazu. Viele Vereine und Händler werden an Verkaufs- und Infoständen regionale und nachhaltige Waren präsentieren. In der Coens-Galerie soll eine Jobbörse stattfinden. Auch der Montanushof soll öffnen.

Anmeldungen von Ausstellern, Händlern und Unternehmen, die sich an der Jobbörse beteiligen möchten, sind unter www.stadtmarketing-grevenbroich.de/erlebnismarkt und unter der Rufnummer 02181 2132900 möglich.