1. NRW
  2. Städte
  3. Grevenbroich

Grevenbroich: Erftcarbon: Halbe Million Schaden durch Feuer

Grevenbroich : Erftcarbon: Halbe Million Schaden durch Feuer

Nach dem Großeinsatz drei Tage vor Heiligabend sind bei Tokai Erftcarbon drei der insgesamt 30 Öfen, in denen Graphitelektroden gebrannt werden, nach wie vor außer Betrieb.

"Unsere Mitarbeiter und eine Fremdfirma arbeiten mit Hochdruck", erklärt Umweltschutzbeauftragter Turgut Akyel. An einem Ofen hatte sich Hydrauliköl entzündet, 90 Feuerwehrleute waren im Einsatz, den Schaden beziffert Akyel mit "einer halben Million Euro". Im Februar sollen die Öfen nach der Reparatur nach und nach wieder in Betrieb gehen, "unter dem Vorbehalt, dass keine Probleme auftreten".

Die Firma wolle zudem die Sicherheitsvorkehrungen im gesamten Werk signifikant erhöhen, umfangreichere Brandschutzkonzepte erstellen sowie die Rauch- und Temperaturerkennung ausbauen.

(cso-)