Grevenbroich: Elsener feiern mit Ulrich und Eva Stammen

Grevenbroich : Elsener feiern mit Ulrich und Eva Stammen

Kirmesgesellschaft eröffnet ihr Fest mit großem Fackelzug. Höhepunkt ist die Parade am Montag.

Die Kirmesgesellschaft Elsen-Fürth bereitet sich auf ihr Jahresfest vor. Auftakt ist wie immer der große Fackelzug, der sich am Samstag, 30. September, ab 19.30 Uhr in Bewegung setzt. Im Mittelpunkt des Geschehens steht das Königspaar Ulrich und Eva Stammen.

Grund zum Feiern haben die beiden schon einen Tag vor dem Beginn des Heimatfestes, vollendet der König doch am Freitag sein 61. Lebensjahr. Nach dem Abitur in Knechtsteden trat Ulrich Stammen in die Fußstapfen seines Vaters Heinz, der in Orken als Zahnarzt praktizierte. Der Ausbildung zum Zahntechniker ließ der König ein Studium der Zahnheilkunde folgen, das er mit der Promotion krönte. Am 1. Oktober 1990 trat Ulrich Stammen in die Praxis seines Vaters ein - mit einem arbeitsfreien Tag, denn in Elsen wurde die Klompenkirmes gefeiert. Auch Königin Eva ist promovierte Zahnärztin. Sie stammt aus Kalkar und studierte in Bonn, wo sich das Königspaar auch kennengelernt hat. Geheiratet wurde 1990 im Xantener Dom. Seit 1993 führen beide gemeinsam die Praxis an der Goethestraße in Elsen.

Mit ihren Eltern freuen sich Tochter Rebecca (25) und Sohn Matthias (24) auf das Heimatfest. Seit 1983 ist Ulrich Stammen in der Kirmesgesellschaft aktiv, und zwar im Verein "Elsener Spätlese". Erfahrungen mit dem Königsspiel konnten die beiden Regenten 2002/2003 als Adjutantenpaar bei Toni und Resi Heck sammeln, die ihnen nun 15 Jahre später zur Seite stehen. Als Jungklompenkönig wird Philipp Stammen regieren und Elsener Edelknabenkönig ist Luca Jenckel.

Mit einem Umzug des Tambourkorps Elsen-Fürth beginnt am Samstag, 16 Uhr, die Klompenkirmes. Am Abend, nach dem Fackelzug, wird im Festzelt gefeiert. Nach dem Festgottesdienst am Sonntag in St. Stephanus (9 Uhr) treffen sich Kirmesfreunde mit ihren Gästen zum Frühkonzert im Festzelt. Am Abend wird dort ab 20 Uhr getanzt. Der Höhepunkt folgt am Montag: Um 11 Uhr formieren sich die Klompenfeunde zum Umzug mit Parade. Danach geht's ins Zelt, wo um 15.30 Uhr der neue Kronprinz proklamiert wird. Am Dienstag klingt das Fest ab 19.30 Uhr mit dem Krönungsball im Zelt aus.

(NGZ)
Mehr von RP ONLINE