1. NRW
  2. Städte
  3. Grevenbroich

Grevenbroich: Einbruchserie in Bäckereien?

Grevenbroich : Einbruchserie in Bäckereien?

Wieder ein Einbruch in einer Grevenbroicher Bäckerei: Nachdem bereits am vergangenen Mittwoch Diebe in zwei unterschiedlichen Backstuben zugeschlagen hatten, versuchte in der Nacht zu gestern erneut ein Mann, in Geschäftsräume auf der Breite Straße zu gelangen. Müssen die Grevenbroicher Bäcker jetzt eine Einbruchsserie fürchten?

Schneller Griff in die Kasse

"Nein", sagt ein Mitarbeiter der Kreispolizei gestern auf Anfrage der NGZ. "Wir haben bisher keinerlei Anhaltspunkte dafür, dass es sich bei den Taten um eine Serie handelt." Dass dreimal innerhalb von sieben Tagen Bäckereien im Visier der Einbrecher waren, hält er für einen Zufall. Allerdings: "Die Ermittlungen sind noch nicht abgeschlossen."

Warum grade ein Beutezug in der Bäckerei – dort, wo statt großer Summen Geld Brot, Brötchen und Kuchen zu erwarten sind? "Den Tätern geht es in diesen Fällen meist nicht um hohe Summen, sondern um den schnellen Griff in die Kasse. Sie haben es nur auf Wechselgeld abgesehen und sind oft mit einigen Cent zufrieden", so der Polizei-Mitarbeiter.

Der jüngste Fall: In der Nacht zum Dienstag versuchte ein unbekannter Mann, in eine Bäckerei auf der Breite Straße einzusteigen. Um 1.45 Uhr hatte er zunächst versucht, die Eingangstür zum Geschäft in der Fußgängerzone aufzuhebeln. Ein Zeuge beobachteten ihn und sprach ihn an – darauf flüchtete der Mann über die Breite Straße in Richtung Karl-Oberbach-Straße.

Sofort informierte der Zeuge die Polizei und gab eine Beschreibung durch. Die Beamten schrieben den Flüchtigen sofort zur Fahndung aus – allerdings ohne Erfolg. Der Verdächtige wird wie folgt beschrieben: Er ist zwischen 30 und 40 Jahre alt und etwa 1,75 bis 1,80 Meter groß. Der Brillenträger hatte gelocktes dunkles Haar. Beim Einbruchsversuch war er mit einem dunklen Mantel bekleidet. Die Polizei sucht nun Zeugen, die verdächtige Beobachtungen rund um die Bäckerei gemacht haben oder die Hinweise auf die Identität des flüchtigen Mannes geben können. Sie können sich unter Tel. 021313000 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

(NGZ)