Einbrecher verwüsten Gesamtschule in Grevenbroich.

Käthe-Kollwitz-Gesamtschule : Einbrecher verwüsten Gesamtschul-Räume

(cso-) Eine Spur der Verwüstung hinterließen Einbrecher, die Anfang der Woche – zu Beginn der Sommerferien – in die Käthe-Kollwitz-Schule in der Südstadt eingedrungen sind. Sie brachen, wie die Polizei berichtet, mehrere Türen mit Brachial-Gewalt auf, schütteten in einigen Räumen unbekannte Flüssigkeiten aus, knackten Schränke und kippten deren Inhalt auf den Boden.

Zudem beschmierten sie Innenwände und auch die Außenfassade mit Farbe.

Die unbekannten Täter beließen es aber nicht beim Vandalismus. Sie drangen ins Schülersekretariat ein, nahmen zwei Monitore und einen Computer mit und verschwanden mit der Beute.

Am Dienstagmorgen wurden der Einbruch und die Verwüstung entdeckt. Die Tatzeit kann auf die Zeit zwischen Montag, 16. Juli, 16.15 Uhr, und Dienstag, 17. Juli, 9 Uhr, eingegrenzt werden. Die Kriminalpolizei war zur Spurenauswertung vor Ort, danach waren Aufräumen und Säubern angesagt. „Jeder Einbruch und Diebstahl ist ärgerlich – um so mehr, wenn noch Beschädigungen hinzukommen und so weitere Kosten für die Allgemeinheit entstehen“, sagt Stadtsprecher Stephan Renner

Immer wieder sind Schulgebäude Ziel von Einbrechern. Auch die Käthe-Kollwitz-Gesamtschule ist nicht zum ersten Mal betroffen. „In den vergangenen anderthalb Jahren gab es in der Schule fünf Einbrüche“, erläutert Polizeisprecherin Diane Drawe. Ob die Taten in Zusammenhang stehen, sei Gegenstand der Ermittlungen.

Die Polizei bittet nun die Bürger um Hilfe. Wer etwas in der Schule oder im Umfeld gesehen hat oder sonst Hinweise geben kann, wird gebeten, sich unter der der Telefonnummer 02131 3000 zu melden.

(cso-)
Mehr von RP ONLINE