1. NRW
  2. Städte
  3. Grevenbroich

Einbrecher entwenden zwei Notebooks aus Schule in Grevenbroich

Einbruch in Grevenbroicher Schule : Einbrecher stehlen zwei Notebooks aus Schule

Mehrere Einbrüche in Schulen beschäftigen die Polizei. Sie bittet die Bevölkerung um Hilfe zu einer aktuellen Tat zwischen Mittwoch, 6. März, 18 Uhr, und Donnerstag, 7 Uhr.

Die Einbrecher hebelten eine Tür am Gesamtschulgebäude an der Hans-Böckler-Straße in der Südstadt auf. Von dort gelangten sie in die Hausmeisterloge und in ein Büro. Die Beute: zwei Notebooks. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter der Rufnummer 02131 3000 entgegen.

Hinweise auf den Verbleib von Beute aus anderen Schuleinbrüchen hat die Polizei seit Donnerstag. Gegen 20.20 Uhr kontrollierte sie drei ihr bereits bekannte Männer im Alter von 18, 19, und 23 Jahren. Bei der Überprüfung des Trios stellten die Polizisten in einem Rucksack neben zwei Tütchen Amphetamin ein Brecheisen und Gummihandschuhe sowie diverse Elektroartikel sicher. Laut Polizei stammen diese Gerätschaften offensichtlich aus Einbrüchen in Grevenbroicher Schulen.

Die vorläufig Festgenommenen machten keine Angaben zum Tatvorwurf, über die Herkunft des vermeintlichen Diebesgutes schweigen sie sich aus. Im Zuge der Ermittlungen ergaben sich laut Polizei konkrete Hinweise, dass die Männer für mindestens zwei Einbrüche ins Erasmus-Gymnasium an der Röntgenstraße und ins Pascal-Gymnasium am Schwarzer Weg im Februar und März in Betracht kommen könnten. Geprüft wird, ob die Tatverdächtigen für weitere ähnliche Delikte zur Rechenschaft gezogen werden können.

(NGZ)