Grevenbroich: Einbrecher auf Beutezug in Kapellen

Grevenbroich : Einbrecher auf Beutezug in Kapellen

Hochsaison für Einbrecher: "Seit Beginn der dunklen Jahreszeit nimmt die Zahl der Einbrüche zu und verharrt im gesamten Kreis auf einem sehr hohen Niveau", so Hans Willi Arnold, Sprecher der Kreispolizei. Zwei aktuelle Wohnungseinbrüche aus Kapellen: Am Mittwoch zwischen 15.30 und 19.30 Uhr hebelten Einbrecher ein Wohnzimmerfenster auf der Oderstraße auf, zwischen 19 und 20.10 Uhr eine Terrassentür eines weiteren Einfamilienhauses auf der Josef-Thienen-Straße. In den Häusern suchten sie nach verwertbarer Beute. Die ersten Ermittlungen der Polizei ergaben, dass die Unbekannten Geld und Schmuck erbeuteten. Zeugen, die Hinweise zu den Einbrüchen in Kapellen geben können, nehmen unter Tel. 02131 3000 Kontakt zu den Mitarbeitern der Kriminalpolizei auf.

Die Polizei weist auf das Risiko von Einbrüchen in den Abendstunden in Herbst und Winter hin. Um das Eigentum zu schützen, können mechanische Sicherungen helfen. Informationen gibt es bei der Polizei; Terminabsprache ebenfalls unter Tel. 02131 3000.

(NGZ)