Ein Toter nach schwerem Verkehrsunfall bei Kapellen

An der A46 in Grevenbroich : Ein Toter nach schwerem Verkehrsunfall bei Kapellen

Am Samstagnachmittag ist es zu einem schweren Unfall auf der L361 gekommen, die unter der A46 hindurchführt. Ein Autofahrer kam hinter der Ausfahrt Kapellen von der Fahrbahn ab und krachte gegen ein Brückenfundament. Der Mann starb am Unfallort.

Wie es um 15.12 Uhr in Fahrtrichtung Korschenbroich zu dem Unfall kommen konnte, ist noch unklar. Die wenig später eintreffenden Kräfte der Löscheinheit Kapellen sowie der hauptamtlichen Wache aus Grevenbroich befreiten den Fahrer aus dem schwer beschädigten Fahrzeug.

Der Notarzt konnte trotz der sofortigen Hilfe nur noch den Tod des Fahrers feststellen.

Die Unterführung musste zur Reinigung der Fahrbahn für mehrere Stunden gesperrt werden. Erst gut zwei Stunden nach dem Alarm war der Einsatz für die Helfer beendet. Zur Ursache des Unfalls und zur Höhe des Sachschadens kann die Feuerwehr keine Aussage machen. Die Polizei hat die Unfallermittlungen aufgenommen.

(lukra)
Mehr von RP ONLINE