1. NRW
  2. Städte
  3. Grevenbroich

Grevenbroich: Ein Stück Geschichte kaufen

Grevenbroich : Ein Stück Geschichte kaufen

Rund 50 internationale Händler waren gestern beim Antik- und Trödelmarkt im Montanushof dabei. Interessanter als jede Neuware für die Liebhaber der Vergangenheit: Möbel, Lampen und Schmuck aus längst vergangenen Tagen.

Den Zauber der Vergangenheit spüren: ein schwerer Schrank aus dem Jahr 1850, dazu rote, grüne oder gelbe Kelche aus Kristall – und vielleicht noch eine antike Brosche: Am Sonntag verwandelte sich der Montanushof wieder in einen Antik- und Trödelmarkt. Rund 50 Antiquitätenhändler präsentierten Gemälde, Porzellan, Möbel, Schmuck oder Küchengeräte; außerdem gab's Neuware.

Ein Treffpunkt für Schnäppchen- und Raritätenjäger: Mit staunend-suchenden Blicken flanieren sie an massiven Möbeln und Schauvitrinen mit kleinen Schätzen entlang, die ihre Aufmerksamkeit erregen. Neben Sammlern, die gezielt nach Ergänzungen suchen, kommen nach Einschätzung der Anbieter auch viele Spontan-Bummler: Einfach mal schauen, ob sie nicht ein Stück Geschichte für das Wohnzimmer mitnehmen können. Für viele Händler ist der Markt ein Pflichttermin: Sie reisen aus umliegenden Städten oder aus den Nachbarländern wie Belgien und Niederlande an. "Ich baue meinen Stand seit vielen Jahren regelmäßig hier auf. Die Atmosphäre ist angenehm und es lohnt sich", sagt Claudia Stümges aus Viersen.

(NGZ)