1. NRW
  2. Städte
  3. Grevenbroich

City-Frühling: Ein Kauferlebnis für alle

City-Frühling : Ein Kauferlebnis für alle

Am Samstag, 7. Mai, und Sonntag, 8. Mai, bietet die Grevenbroicher Innenstadt nicht nur extra lange Einkaufszeiten. Rhein-Erft-Rallye, Ford-Mustang-Treffen, Autofrühling, Musik in den Straßen und besondere Aktionen werden mehrere Zehntausend Menschen anziehen.

Grevenbroich Den Frühling in Grevenbroich feiern — welches Wochenende eignet sich dazu besser als das Wochenende des City-Frühlings? Für Samstag, 7. Mai, und Sonntag, 8. Mai, haben Stadt und Werbering ein abwechslungsreiches Programm organisiert. Nicht nur Mütter werden sich freuen, dass sie am Muttertag von 13 bis 18 Uhr in den Grevenbroicher Geschäften einkaufen können.

"Wir wollen den Einkaufsstandort Grevenbroich in der Region noch stärker bekanntmachen sowie die Menschen die Attraktivität unseres mittelstädtischen Zentrums und die Leistungsfähigkeit des örtlichen Handels erleben lassen", sagt Fred Schlangen, Vorsitzender des Werberings. Ergänzt wird der Einkaufsspaß für die gesamte Familie durch 50 000 PS unter den Hauben von mindestens 300 Ford-Mustangs. Zudem werden 50 000 Jahre Automobilgeschichte am Sonntag bei der Rhein-Erft-Rallye rund um das Alte Schloss präsentiert.

Wenn die Sonne scheint, dann werden mehrere Zehntausend Besucher an diesem Wochenende nach Grevenbroich kommen. Darunter viele aus der weiteren Umgebung wie Bergheim, Pulheim oder Erkelenz.

Während die Stadt ihr Jubiläum unter dem Motto "700 Jahre plus" feiert, bleibt der Werbering beim "bewährten Programm", so Schlangen. Einen Anreiz zur Stadt-Historie wird es dennoch geben: Geplant ist eine Ausstellung mit historischen Fotos in den Schaufenstern der City-Geschäfte.

Vielfältige Aktionen "Viele Geschäfte werden ihren Kunden etwas Besonderes bieten", kündigt Fred Schlangen an. Mal würden Erfrischungen, Bowle oder ein Glas Wein gereicht, mal gebe es Knabbereien oder Blumen als duftende Frühlingsboten.

Rhein-Erft-Rallye so groß wie nie 92 Teams werden bei der achten Internationalen Rallye, diesmal unter der Überschrift "Rund um den Tagebau", starten. Auf 140 Kilometern sind Sonderprüfungen abzulegen und müssen Durchfahrtskontrollen angesteuert werden. Start und Ziel ist das Alte Schloss. Doch bereits ab 11 Uhr beginnt das Oldtimertreffen, können Sammler sich bei der Ersatzteilbörse umsehen. Diese wird erstmals bis zur Alten Feuerwache reichen.

American Cars Im Montanushof sind auf dem obersten Parkdeck rund 300 Ford-Mustangs anzutreffen — inklusive begeisterter Besitzer. Auch auf der Karl-Oberbach-Straße werden einige Exemplare stehen. Zur "Burn-Out-Area" wird der Bereich vom "Ständehaus" bis zum Kreisverkehr Karl-Oberbach-Straße erklärt.

Autofrühling Die Karl-Oberbach-Straße wird erneut zum Boulevard der Automarken. Hier können die neuen Modelle von führenden Herstellern in Augenschein genommen, Preise verglichen oder Termine für eine Probefahrt vereinbart werden.

Musik in der City Musiker, die in der gesamten Innenstadt unterwegs sind und für vielfältige Unterhaltung sorgen — das sind die "Billy Bob Buddha Band", die Blues und Rock spielt, der silbrig-glänzende "Rocco Recycle" mit seinen ungewöhnlichen Instrumenten und die "Juke Point Pimps" die den Rock'n' Roll der 50er Jahre ohne Kratzer erklingen lassen.

(NGZ)