1. NRW
  2. Städte
  3. Grevenbroich

Grevenbroich: Drei Kindergärten werden erweitert

Grevenbroich : Drei Kindergärten werden erweitert

In mehreren Kindergärten der Stadt sind zurzeit Handwerker bei der Arbeit, um Platz für die U3-Betreuung zu schaffen. Gruppenräume werden umgebaut, Ruhe- und Wickel-Räume geschaffen. In Barrenstein und Hülchrath sind auch kleine Anbauten erforderlich. Anlass fürs Ausbauprogramm ist der Rechtsanspruch auf eine Betreuung von Kindern unter drei Jahren ab 2013. Die Stadt macht Dampf, um bis dahin 170 weitere U3-Plätze in Tagesstätten einzurichten.

Im Barrensteiner Kindergarten sind die Umbauarbeiten schon weit gediehen. "Der Anbau steht, die Sanitärräume sind saniert", sagt Dirk Schwarz, Leiter des Gebäudemanagements bei der Stadt. "Der Bodenbelag muss noch verlegt werden, außerdem stehen einige Restarbeiten an. Die Handwerker sind Ende August fertig, wir liegen im Zeitplan", so Schwarz. Die Umbaukosten betragen rund 250 000 Euro.

Das gilt auch für das Hülchrather "Spatzennest", das für etwa 440 000 Euro ebenfalls umgebaut wird. Dort ist aus einer Pausenhalle ein Anbau entstanden. "Das Obergeschoss ist fertig, im Keller ist ein Mehrzweckraum geschaffen worden, auch die Toiletten wurden erneuert", so Schwarz. "Zurzeit läuft der Innenausbau. Ein Gruppenraum muss noch saniert werden. Zum Ende der Sommerferien werden wir dort fertig sein."

Für längere Zeit haben die Handwerker in der Kindertagesstätte Langwaden zu tun: Dort entsteht eine zusätzliche Gruppe für Kinder zwischen vier Monaten und drei Jahren. Das bislang wenig genutzte Obergeschoss wird komplett umgebaut. Derzeit sind Fliesenleger vor Ort. "Wenn das Obergeschoss fertig ist, zieht ein Teil des Kindergartens nach oben – erst dann können wir im Erdgeschoss sanieren", erklärt Dirk Schwarz. Die 430 000 Euro teuren Arbeiten werden voraussichtlich im Spätherbst beendet.

(NGZ)