1. NRW
  2. Städte
  3. Grevenbroich

Grevenbroich: Die wichtigsten kirchlichen Termine zum Osterfest

Grevenbroich : Die wichtigsten kirchlichen Termine zum Osterfest

Sowohl die katholische als auch die evangelische Kirche sehen das Osterfest als höchsten Feiertag. Deshalb stehen an den Ostertagen in den Kirchengemeinden wieder zahlreiche Gottesdienste, Konzerte und Aktionen an.

Am Gründonnerstag um 19.30 Uhr startet das Osterprogramm in der evangelischen Christuskirche (Hartmannsweg, City) mit einem Gottesdienst, in dem die Einsetzung des Abendmahls berücksichtigt wird. Danach wird es ein stilles Gebet geben, bei dem jeder so lange in der Kirche bleiben kann, wie er möchte. "Eine volle Kirche in absoluter Stille, das hat schon eine besondere Atmosphäre", sagt Pfarrerin Monika Ruge.

In St. Mariä Himmelfahrt (Gustorf) singt der Kirchenchor am Karfreitag um 15 Uhr, zur biblischen Todesstunde Jesu, die Karfreitagsliturgie aus dem Johannesevangelium. In der Christuskirche beginnt um 11 Uhr ein Gottesdienst. Um 15 Uhr wird Monika Ruge im Albert-Schweitzer-Haus einen Gottesdienst halten, um 17 Uhr fängt ein Passionskonzert in der Christuskirche an.

Der Pfarrvikar von St. Peter und Paul, Ulrich Filler, freut sich, dass am Karsamstag die Fastenzeit endet: "Aber mir geht es nicht darum, dass mein Verzichten endet, sondern vielmehr darum, dass die Liturgie wieder einen anderen, fröhlicheren Charakter bekommt — nach der ernsten, nüchternen Zeit, in der der Leidensweg Christi mitvollzogen wird." Die Osternacht beginnt in St. Stephanus (Elsen) und St. Mariä Himmelfahrt um 21.30 Uhr. Um 21 Uhr wird ein kleines Osterfeuer vor der Christuskirche entzündet, danach wird die Osternacht gefeiert.

Für Frühaufsteher beginnt die Osternacht am Sonntagmorgen in St. Peter und Paul (Stadtmitte) und St. Mariä Geburt (Noithausen) um 5 Uhr, in der evangelischen Kirchengemeinde Wevelinghoven um 5.45 Uhr. Im Anschluss bieten alle Gemeinden ein gemeinsames Osterfrühstück an. Später am Ostersonntag, um 9.30 Uhr, findet in der Christuskirche ein Familiengottesdienst mit Kammermusik und folgendem Osterfrühstück statt. In St. Stephanus (Elsen) singt um 10 Uhr der Kirchenchor die Turmbläsermesse.

Der kirchliche Ostermontag beginnt in St. Georg (Elfgen) und St. Mariä Himmelfahrt um 10 Uhr, in St. Peter und Paul (City) sowie St. Stephanus um 11 Uhr mit dem Hochamt. "Der Himmel lacht, die Erde jubiliert" heißt es beim Kantatengottesdienst, 11 Uhr, in der evangelischen Christuskirche.

(NGZ/rl)