1. NRW
  2. Städte
  3. Grevenbroich

Grevenbroich: Die NGZ feiert mit den Schützen

Grevenbroich : Die NGZ feiert mit den Schützen

Gemeinsam mit dem Bürgerschützenverein lud die NGZ am Montag zum Stammtisch ins Wevelinghovener Festzelt. Gäste aus Kirche, Verwaltung, Politik und Wirtschaft verbrachten einige vergnügliche Stunden unter Freunden.

Es war die mittlerweile vierte Auflage des NGZ-Stammtischs im Wevelinghovener Festzelt. Und wenn es nach Präsident Günter Piel geht, war es ganz sicherlich auch nicht die letzte: "Diese Veranstaltung hat sich zu einer idealen Kontaktbörse entwickelt", schwärmte der Schützen-Chef. "Dieser Treff bietet sich an, um Gespräche in einer ungezwungenen Atmosphäre zu führen — alles in allem eine tolle Idee."

Mehr als 100 Gäste waren der Einladung ins Zelt gefolgt, um bei Blasmusik, Häppchen und gut gekühlten Getränken zu feiern. In die bunte Schar reihten sich auch Bürgermeisterin Ursula Kwasny, Landrat Hans-Jürgen Petrauschke und der Bundestagsabgeordnete Bijan Djir-Sarai (FDP) ein.

Geklönt wurde übrigens nicht nur über die große Politik. So schwärmte etwa CDU-Chef Benedikt Jerusalem von seinem ersten Schützenfest-Auftritt als Mitglied des Scheibenschützenzuges "He simmer", den er gleich als Zugkönig bestritt. Und Brudermeister Hans-Jürgen Burbach von der Marianischen Bruderschaft erinnerte sich schmunzelnd an seinen Einsatz bei der Schützenmesse am Sonntag. Da kein Messdiener da war, übernahm er kurzerhand diesen Job. Für Burbach kein Problem, schließlich hatte er schon vor Jahrzehnten bei der Messe in der Martinuskirche gedient.

(NGZ)