Der Prior des Klosters Langwaden feierte im großen Kreis seinen Geburtstag

Kloster Langwadem : Pater Bruno feiert 50-Jähriges

Seit drei Jahrzehnten  wirkt er für die Klostergemeinschaft, nun stand Pater Prior Bruno Robeck selbst im Mittelpunkt. Am Freitag feierte er seinen 50. Geburtstag.

80 Gäste hatten sich angemeldet, darunter Landrat Hans-Jürgen Petrauschke,  der auch Vorsitzender des Langwadener Freundeskreises ist, und Bürgermeister Klaus Krützen. Der Neusser Kreisdechant Monsignore Guido Assmann feierte die Heilige Messe mit. Im Anschluss hielt die Vorsitzende der Deutschen Ordensoberenkonferenz, Schwester Dr. Katharina Kluitmann, einen spirituellen Impuls. Pater Bruno Robeck ist seit 2018 stellvertretender Vorsitzender.

Der nun 50-Jährige wurde in Berlin-Wilmersdorf geboren. Schon früh entschied er sich für das Leben in der klösterlichen Gemeinschaft, mit 19 Jahren trat er in das Zisterzienserkloster in Langwaden ein. Ab 1998 leitete er das Gästehaus. Sechs Jahre später wurde er zum Prior delegatus, als Nachfoger von Pater Basilius, ernannt. Seit 2013 ist er der erste gewählte Prior des selbstständigen Priorates Langwaden. Nach den Gratulationen sollte der Geburtstag mit einem Grillen mit den Mitbrüdern ausklingen.

(NGZ)
Mehr von RP ONLINE