1. NRW
  2. Städte
  3. Grevenbroich

Grevenbroich: CDU vermisst Infos zu Kapellener Schultoiletten

Grevenbroich : CDU vermisst Infos zu Kapellener Schultoiletten

Seit Jahren ist die Toilettenanlage an der Kapellener Grundschule ein Ärgernis, wird über eine Lösung für das marode Häuschen diskutiert. 2011 machten die Politiker den Weg für einen neuen Anbau am Schulgebäude frei. Ein Vorteil: Die Kinder brauchen künftig nicht erst über den Hof zum "stillen Örtchen" zu laufen.

Doch nun hakte die CDU-Fraktion vor der Ratssitzung nach, wie es denn mit der Umsetzung stehe: "Weshalb werden die Planungen den örtlichen Vertretern wie Schule, Ausschussmitgliedern und dem Rat nicht vorgestellt?", fragte die CDU. "Die CDU und andere haben sich für den Neubau eingesetzt. Aber wir werden nicht von der Verwaltung informiert, wie der Sachstand ist. Das muss besser werden", sagte der Kapellener Ratsherr Ralf Cremers. "Wir erwarten mehr Feedback." Die CDU schickte gleich einen ganzen Fragenkatalog ins Rathaus, erkundigte sich nach der Planung für das rund 150 000 Euro teure Projekt, nach Firmenangeboten und dem Baubeginn, bat um Antwort bis 26. April. So lange wartete die Verwaltung nicht, Bürgermeisterin Ursula Kwasny gab bereits schriftlich Auskunft. Die Planentwürfe seien bereits seit Ende 2011 fertig. Der Bau wurde zunächst aber aufgeschoben, die Abwicklung der letzten Bauprojekte, die mit Mitteln aus dem Konjunkturprogramm II finanziert wurden, hatten Vorrang. Nun gibt's gute Nachrichten für Kinder und Lehrer: Die Aufträge sind erteilt. Der Baubeginn ist für Ende April vorgesehen, die Fertigstellung für Ende Mai. Die restlichen Arbeiten sollen spätestens in den Sommerferien abgeschlossen sein.

(NGZ)