Grevenbroich: Buckau-Kindergarten kommt voran

Grevenbroich : Buckau-Kindergarten kommt voran

Die ersten Mauern stehen, das größte Kindergarten-Projekt der Stadt seit vielen Jahren macht Fortschritte: Im Buckau-Viertel nördlich der Lindenstraße entsteht zurzeit eine neue Tagesstätte. Am kommenden Donerstag wird dort der Grundstein gelegt.

Zum Jahreswechsel soll das Gebäude mit 1100 Quadratmeter Grundfläche fertig sein. Dann können dort 83 Jungen und Mädchen in fünf Gruppen spielen. Besondere Bedeutung hat der Buckau-Kindergarten für die Betreuung von Unter-Dreijährigen. Die Stadt muss ab 2013 den Rechtsanspruch der Eltern auf einen Platz erfüllen. Immerhin 32 zusätzliche Plätze für Kleinkinder werden in der neuen Einrichtung eingerichtet.

Im vergangenen Jahr hatte es wegen der Finanzierung des rund 2,4 Millionen Euro teuren Vorhabens eine Zitterpartie gegeben: Der Landschaftsverband Rheinland hatte Vergabekriterien geändert, 576 000 Euro an Zuschüssen drohten zu verfallen. Nach Verhandlungen fließen sie aber doch – allerdings war der ursprüngliche Bauzeitenplan nicht zu halten. Weitere 1,15 Millionen Euro stammen aus Mitteln des Konjunkturprogramms II des Bundes.

In den Neubau ziehen übrigens auch die rund 40 Kinder der "Rappelkiste". Die von der Arbeiterwohlfahrt übernommene städtische Tagesstätte am Platz der Republik wird danach geschlossen.

(NGZ)
Mehr von RP ONLINE