Grevenbroich: Brandstifter im Reitstall: Pferde unverletzt

Grevenbroich : Brandstifter im Reitstall: Pferde unverletzt

Wieder Brandstiftung in Grevenbroich – die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung durch Brandstiftung: In der Nacht von Samstag auf Sonntag war Feuer in einem Reitstall an der Lindenstraße ausgebrochen. Verletzt wurde niemand, auch Pferde kamen nicht zu Schaden.

Wieder Brandstiftung in Grevenbroich — die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung durch Brandstiftung: In der Nacht von Samstag auf Sonntag war Feuer in einem Reitstall an der Lindenstraße ausgebrochen. Verletzt wurde niemand, auch Pferde kamen nicht zu Schaden.

Um 1.45 Uhr wurden aus dem Reitstall brennende Paletten gemeldet. Nach Angaben der Polizei haben Unbekannte nicht nur diese Paletten, sondern auch diversen Unrat und herumliegende Heuballen in Brand gesteckt, die vor einem unbewohnten Haus gelagert worden waren. Die Feuerwehr konnte verhindern, dass die Flammen auf das Gebäude übergriffen, allerdings wurden zwei Bäume Opfer der Flammen.

Die Kriminalpolizei sucht jetzt Zeugen, die den oder die Täter beobachtet haben. Hinweise können unter 02131-3000 gegeben werden.

(NGZ)
Mehr von RP ONLINE