1. NRW
  2. Städte
  3. Grevenbroich

Grevenbroich: Brand in Hemmerden - Polizei ermittelt

Grevenbroich : Brand in Hemmerden - Polizei ermittelt

50 Feuerwehreinsatzkräfte rückten gestern Nachmittag nach Hemmerden aus. Dort brannte der Dachstuhl eines Zweifamilienhauses lichterloh. Alle Bewohner - bis auf ein fünfjähriges Kind, das mit Verdacht auf Einatmen von Rauchgasen vorsorglich ins Krankenhaus gebracht wurde - konnten das Haus unverletzt verlassen, teilt die Polizei mit. Der Notruf war um 15.13 Uhr bei der Leitstelle eingegangen. Als die Feuerwehr eintraf, befand sich niemand mehr im Haus - das Feuer wurde von innen und außen bekämpft.

"Aufgrund der massiven und schnellen Löschmaßnahmen war das Feuer schnell unter Kontrolle", teilte die Feuerwehr mit. Daran beteiligt waren neben der Löscheinheit Hemmerden die Einheiten Kapellen, Stadtmitte, der Führungsdienst sowie hauptamtliche Kräfte. Die Polizei nimmt Ermittlungen zur Brandursache auf.

(kron)