Brand in Grevenbroich: Frau stirbt bei Feuer in Wohnung

Feuer in Grevenbroich: 76-Jährige stirbt bei Wohnungsbrand

Bei einem Brand in Grevenbroich ist in der Nacht zu Donnerstag eine Frau ums Leben gekommen. Ihr 77-jähriger Ehemann kam mit Verdacht auf eine Rauchvergiftung ins Krankenhaus.

Der Brand in der Schillerstraße im Stadtteil Orken sei gegen 1.30 Uhr in der Nacht gemeldet worden, sagte ein Sprecher der Polizei unserer Redaktion. Warum das Feuer ausbrach, sei noch unklar.

Als die Feuerwehr am Ort des Geschehens eintraf, schlugen Flammen aus den Fenstern der Wohnung im Erdgeschoss. Die Feuerwehr räumte zugleich das Nachbargebäude und brachte die Bewohner in Sicherheit - eine reine Schutzmaßnahme, wie die Rettungskräfte mitteilten.

  • Fotos : Feuerwehr löscht Brand in Mehrfamilienhaus in Leverkusen

Der Einsatz zog sich wegen der polizeilichen Ermittlungen über mehrere Stunden hin, das abgebrannte Gebäude ist nicht mehr bewohnbar. Insgesamt waren knapp 30 Einsatzkräfte vor Ort - neben der Feuerwehr und Polizei auch zwei Rettungswagen, ein Notarzt sowie Mitarbeiter des Ordnugsamtes und des Energieversorgers vor Ort.

(lsa/lnw)