Grevenbroich: Biker starten in die neue Saison

Grevenbroich: Biker starten in die neue Saison

Der "Motorrad StartUp Day" im ADAC-Zentrum war Ziel vieler Zweiradfahrer.

Die frühlingshaften Temperaturen der vergangenen Tage sind Grund genug für zahlreiche Motorradfahrer, ihr Zweirad aus der Garage zu holen. Ein Ziel war dabei jetzt das ADAC-Fahrsicherheitszentrum. Dort stand der "Motorrad StartUp Day" auf dem Programm.

Auf Hochglanz polierte Maschinen säumten den Weg zum großen Gebäude, auf dessen Terrasse sich Motorrad-Fans in ihrer schweren Lederkluft sonnten. Von dort aus hatten sie einen guten Blick auf das Treiben auf den Teststrecken: Bei kurzen Probefahrten hatten die Besucher die Gelegenheit, in die Basics des Motorrad-Intensiv-Trainings hineinzuschnuppern.

Unter Anleitung der Instruktoren erlebten sie hierbei unter anderem die Einführung in die Kursinhalte zur korrekten Motorrad-Beherrschung auf einem fahrpraktischen Handling-Parcours. Tipps zum richtigen Bremsen gab es inklusive. "Der ganze Tag steht unter dem Motto: Anschauen, anfassen, erleben, ausprobieren", sagte Christian Philippy vom Fahrsicherheitszentrum.

Bei den geführten Probefahrten mit einem Trainer über die große Rundstrecke konnten die Teilnehmer im wahren Sinne des Wortes das zwölf Hektar große Gelände erfahren, bekamen Tipps zu Kurvenfahrten und Bremsmanövern. Auch Klaus-Jürgen Ruppert, Geschäftsführer des ADAC Fahrsicherheitszentrums Grevenbroich, war dabei. "Die Resonanz ist sehr gut. Der StartUp-Tag ist eine kleine, aber feine Veranstaltung mit einer sehr entspannten Atmosphäre."

Viele der Motorradfahrer seien mit ihrem Auto zum Zentrum gekommen. "Für sie ist es ebenfalls spannend, neue Modelle von BMW zu testen, dieses Angebot realisieren wir in Kooperation mit BMW Kohl", berichtete er. Mit 4500 Teilnehmern an Motorrad-Trainings 2017 sei das Fahrsicherheitszentrum gut aufgestellt: "Damit haben wir etwas mehr als zehn Prozent der Teilnehmer bundesweit bei uns trainiert", sagt Ruppert.

Begeistert war auch Dirk Ellinger von BMW Kohl: "Unsere Maschinen sind durchweg ausgebucht. Die Probefahrten kommen sehr gut an. An oberster Stelle steht die Sicherheit, deswegen sei der StartUp-Tag eine tolle Veranstaltung.

(vest)