Grevenbroich: Betrunkener rast gegen Baum und flüchtet dann

Grevenbroich: Betrunkener rast gegen Baum und flüchtet dann

Samstag, 6.30 Uhr, wurden Anwohner der Straße "Am Stüßges End" durch einen Knall geweckt. Zeugen sahen, dass ein Auto der Marke Opel gegen einen Baum geprallt war.

Der Fahrer versuchte, sein Auto zurück auf die Straße zu fahren, was ihm nicht gelang. Während Zeugen die Polizei riefen, ließ der Fahrer den verunfallten Wagen zurück und flüchtete zu Fuß. Anhand des Kennzeichens ermittelten die Beamten den Halter und suchten ihn Zuhause auf. Dort trafen sie den 56-Jährigen an, der deutlich alkoholisiert war.

Wie die Polizei mitteilt, wurde dem Fahrer eine Blutprobe entnommen und der Führerschein einbehalten. Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Unfallflucht werden eingeleitet.

(NGZ)