Grevenbroich: Berufswunsch Fußballprofi

Grevenbroich: Berufswunsch Fußballprofi

Maik Odenthal spielt ab August seine zweite Saison bei der zweiten Mannschaft von Borussia Mönchengladbach. Als linker Verteidiger ist er Stammspieler bei den Fohlen. Begonnen hat seine Karriere in Neurath.

Als Maik Odenthal (19) 1996 das erste Mal auf dem Neurather Fußballplatz stand, dachte er noch nicht an eine Fußballkarriere. In der F-Jugend machte er zusammen mit seinem Bruder Tim die ersten Versuche mit dem Ball. Heute spielt Maik Odenthal erfolgreich in der zweiten Mannschaft von Bundesligist Borussia Mönchengladbach — und hofft auf viele weitere Jahre im Fußballgeschäft. "Es war immer ein Traum, bei einem großen Verein zu spielen. Doch damals dachte ich natürlich nicht daran", sagt Odenthal.

Zu Beginn spielte Maik viele Jahre bei seinem Heimatverein SG Frimmersdorf-Neurath. Danach machte er Station beim 1. FC Grevenbroich-Süd, beim BV Wevelinghoven sowie beim SC Kapellen. Nach einem Jahr beim BBV Bedburg gelang ihm der Sprung in die A-Jugend-Bundesliga. Mit dem Bonner SC spielte er gegen viele namhafte Vereine aus Nordrhein-Westfalen. "Während meiner Zeit in Bonn bekam ich viele Anfragen von Vereinen. Das war eine spannende Zeit", sagt Odenthal. Neben anderen bekannten Vereinen kam auch eine Anfrage von den Gladbacher Fohlen. "Ich habe mit vielen Freunden gesprochen, die teilweise schon bei Gladbach spielten. Das Konzept des Vereins hat mir gefallen. Außerdem konnte ich so weiter in Neurath wohnen", erzählt Odenthal.

Schon in der vergangenen Saison lief Maik Odenthal im Borussia-Trikot auf den Platz. Als linker Verteidiger spielt er in der Regionalliga West unter anderem gegen die U23-Mannschaften aus Köln, Mainz, Bochum oder Dortmund. Mit seinen Mitspielern erreichte Odenthal dort in der Saison 2011/2012 den dritten Platz. Ein Erfolg, den die Spieler in diesem Jahr bestätigen wollen. "Unser Ziel ist mindestens Platz drei. Doch im Endeffekt müssen wir alle die neue Saison abwarten", meint Odenthal.

  • Viktoria Alpen : Neu gegründete dritte Mannschaft spielt bislang gute Saison

Zurzeit ist er im Trainingslager in Goch. Am 4. August beginnt die neue Saison gegen die Mannschaft von Fortuna Düsseldorf II. Dann beginnt der normale Wochenablauf. "Wir haben meistens samstags unsere Spiele. An den anderen Tagen haben wir Training. Manchmal gibt es auch freie Tage", berichtet der Fußballer.

Zu Hause ist Maik Odenthal weiter in Neurath. Dort wohnt er noch bei seinen Eltern und trifft sich am liebsten mit Freunden. "Eigentlich stehen alle hinter mir und freuen sich für mich. Vor allem meine alten Mitspieler sind stolz", erzählt Odenthal. Sein Ziel hat sich der junge Fußballer klar gesteckt. "Ich möchte irgendwann gut vom Fußball leben können. Aber zurzeit blicke ich auf die neue Saison. Was danach kommt, wird man sehen", weiß der Neurather. Fakt ist: Wenn es weiter so läuft, wird man wohl auch in den nächsten Jahren noch von dem Neurather Nachwuchstalent hören.

www.rp-online.de/niederrhein-sued/moenchengladbach/borussia/

(NGZ)
Mehr von RP ONLINE