1. NRW
  2. Städte
  3. Grevenbroich

Grevenbroich: Auto überschlug sich auf der Autobahn

Grevenbroich : Auto überschlug sich auf der Autobahn

Großes Glück im Unglück hatte ein Mercedes-Fahrer gestern Morgen auf der Autobahn 540: Bei einem Unfall überschlug sich der Wagen und blieb auf dem Dach neben der Fahrbahn liegen.

Der 52 Jahre alte Fahrer, der gebürtige Grevenbroicher lebt im Kreis Viersen, überstand den Unfall unverletzt. Der 21 Jahre alter Beifahrer aus Grevenbroich wurde nach Angaben der Polizei leicht verletzt, der Rettungsdienst brachte ihn zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus.

Andere Verkehrsteilnehmer hatten die beiden aus dem Autowrack befreit. "Als wir eintrafen, waren sie bereits aus dem Wagen heraus", erklärt Heinz-Willhelm Becker von der Feuerwehr Grevenbroich.

Der Verkehrsunfall ereignete sich gegen 7.15 Uhr nicht weit vom Kreisverkehr am Ende der A 540. Der Mercedes-Fahrer war in Richtung Jüchen unterwegs. "Wie der Fahrer nachher erklärte, sei sein Wagen hinter der Rechtskurve hinten ausgebrochen, ins Schleudern gekommen und in den Graben geraten. dort habe sich das Auto überschlagen", teilte Susanna Häusgen von der Polizeipressestelle in Düsseldorf mit.

(cso-)