1. NRW
  2. Städte
  3. Grevenbroich

Grevenbroich: Auto überschlug sich auf der Autobahn

Grevenbroich : Auto überschlug sich auf der Autobahn

Ein Rebhuhn war wohl die Ursache für einen schweren Verkehrsunfall auf der Autobahn 46 am Montagabend – eine Grevenbroicherin wurde dabei schwer verletzt.

Ein Rebhuhn war wohl die Ursache für einen schweren Verkehrsunfall auf der Autobahn 46 am Montagabend — eine Grevenbroicherin wurde dabei schwer verletzt.

Gegen 18.50 Uhr war die 23-Jährige in Fahrtrichtung Jüchen unterwegs. Nahe der Autobahnausfahrt Kapellen wollte sie nach eigenen Angaben dem Tier ausweichen. Dabei verlor sie die Kontrolle über ihr Auto. Der Personenwagen geriet ins Schleudern, kam von der Fahrbahn ab, überschlug sich und blieb schließlich auf dem Grünstreifen auf der Beifahrerseite liegen.

Die Feuerwehr Neuss rückte mit dem Rüstzug der Feuerwache und dem Löschzug Holzheim an. Erste Informationen, dass die Frau im Auto eingeklemmt sei, bestätigten sich an der Einsatzstelle nicht — die Feuerwehrleute stellten den Brandschutz sicher und klemmten etwa die Autobatterie ab.

Der Rettungsdienst brachte die Schwerverletzte ins Krankenhaus. Den Sachschaden schätzen die Ordnungshüter auf rund 8.000 Euro.