1. NRW
  2. Städte
  3. Grevenbroich

Auto macht Geräusche: Welche Töne auf einen Defekt hindeuten

ADAC prüft in Grevenbroich : Geräusche, die auf einen Defekt am Auto hindeuten

Wenn die Fachleute des ADAC mit ihrer mobilen Prüfstation Halt in Grevenbroich machen, werden sie von Kunden immer wieder auf Geräusche angesprochen, die sie an ihren Fahrzeugen wahrnehmen. Welcher Ton deutet auf welchen Defekt hin?

Autofahrer sollten nicht nur ein wachsames Auge haben, sondern auch ein gutes Gehör. Das gilt für den Straßenverkehr ebenso wie für das Fahrzeug an sich: Die Prüfer des ADAC raten dazu, bei jedem ungewohnten Geräusch am Auto hellhörig zu werden. Denn in vielen Fällen deuten Geräusche auf einen technischen Defekt hin, der behoben werden sollte – für den Fahrkomfort und für die Sicherheit. Wir nennen einige Geräusche, die beim Auto auftreten können und erklären, wodurch sie ausgelöst werden.

Röhren Wenn es scheppert und dumpf röhrt, ist der Fall in der Regel klar: die Auspuffanlage ist fällig. Wer sparen will, kann kleine Löcher schweißen lassen. Günstige Alternativen zu neuen Teilen können hier auch solche vom Schrottplatz bieten. Einige Auspuffkomponenten rosten bei häufigen Kurzstreckenfahrten, auch Streusalz kann den Metallteilen zusetzen.

Knarzen Wenn es beim Überfahren einer Bodenwelle knarzt, könnte Handlungsbedarf an einer Fahrwerksfeder bestehen. Hier sollte genauer hingeschaut werden: Federn brechen oft an Stellen, die nur schwer einsehbar sind.

  • Explosionen in Erkelenz : Auto brennt an Tankstelle aus
  • Neuss : A 57 nach Auto-Brand gesperrt
  • Rheinbrücke in Rees vollgesperrt : Auto rutscht auf spiegelglatter Fahrbahn in Lkw – Fahrer lebensgefährlich verletzt

Poltern Auch ein Poltern beim Fahren kann ein Indiz für einen Defekt am Fahrwerk sein: Verschlissene Gelenke oder etwa poröse Gummilager können solche Geräusche verursachen.

Kreischen Ein Jaulen oder Kreischen kann auf einen verschlissenen oder nicht passenden Riemen oder ein Problem mit dem Riementrieb hindeuten. Die Teile müssen für die Fahrzeug-Elektrik gängig sein.

Schleifen Ein Schleif- oder Mahlgeräusch deutet auf verschlissene Rollen hin.

Quietschen Tritt beim Bremsen ein Quietschen auf, könnte die Bremsanlage verschlissen sein oder nicht auf ganzer Fläche richtig „sitzen“. Gerade bei Bremsen sollten Fachleute Hand anlegen und Beläge wie Scheiben prüfen.

Tackern Kommt es vom Motor, kann ein Defekt im Motor nicht ausgeschlossen werden. Auch ein Fremdkörper in einem Reifen kann beim Fahren ein Tackern verursachen.