1. NRW
  2. Städte
  3. Grevenbroich

Grevenbroich: Auf diese Events kann sich Grevenbroich freuen

Grevenbroich : Auf diese Events kann sich Grevenbroich freuen

Schon jetzt stehen die Termine für viele Veranstaltungen fest, die 2017 in der Stadt geplant sind. Hier eine Auswahl.

Endspurt, nur noch wenige Tage hat das Jahr 2016, die Silvesterpartys sind das letzte große Ereignis. Aber danach geht es direkt weiter mit 2017 - und auch für das bald beginnende Jahr sind schon einige Veranstaltungen im Kalender notiert. Wir haben ein paar Tipps:

 "Rock this town" geht am 8. Juli in die nächste Runde.
"Rock this town" geht am 8. Juli in die nächste Runde. Foto: Elke

Schon Ende Januar steigt "Grevenbroich feiert". Am 28. Januar gibt es die Neuauflage der Party, die zuletzt pausiert hatte. Los geht es um 20.30 Uhr in der Alten Feuerwache. "Viele Leute haben nach einem neuen Termin gefragt", berichtet Organisator Marc Pesch. Bei "Grevenbroich feiert" sorgt er selbst als DJ für Stimmung, außerdem wird als Percussion-Live-Act Menno Brenkman erwartet. Die Partybesucher müssen 21 Jahre alt sein. Tickets kosten im Vorverkauf zehn Euro, ob es noch Karten an der Abendkasse (zwölf Euro) geben wird, ist nicht abzusehen. Infos unter www.grevenbroichfeiert.de.

Auch Freunde des Karnevals kommen wieder auf ihre Kosten: Unter anderem gibt es am Karnevalsfreitag, 24. Februar, "Karneval total" im Festzelt auf dem Marktplatz Wevelinghoven. Los geht es um 19.11 Uhr, Karten kosten im Vorverkauf acht und an der Abendkasse zehn Euro. Am darauffolgenden Samstag, 25. Februar, wird in Kapellen im Festzelt An der Glashütte unter dem Motto "Da simmer dabei" gefeiert. Start ist um 19.11 Uhr, Karten kosten zehn Euro im Vorverkauf. Weitere Infos unter www.marcpesch.de.

  • Auf der Auto-Bahn 46 müssen Autofahrer
    Straßenverkehr in Grevenbroich : Reparaturarbeiten auf der A 46
  • Die Alte Feuerwache am Hartmannweg 1
    Neues Testzentrum in Grevenbroich : Ab Dienstag Corona-Tests in der Alten Feuerwache
  • Das Baugebiet mit Kirche, Marktplatz und
    Vorarbeiten neben dem Marktplatz beginnen : Neues Gerätehaus Rheurdt: Bagger rollen an

In der Zeit vom 5. April bis 11. Juni lohnt sich ein Museumsbesuch in der Villa Erckens besonders, denn in dieser Zeit sind Fotos von Linda Eastman, die 1969 Paul McCartney heiratete, zu sehen. Mit ihrer Kamera fing sie die Musikszene der 1960er Jahre ein. Zur Ausstellung ist auch ein Begleitprogramm geplant, das diese Zeit musikalisch wieder aufleben lässt.

Am 7. Juli gibt es dann viel Musik und - hoffentlich - Sonnenschein bei der Rabaue-Nacht. In diesem Jahr kamen Tausende, um mit der Band den 15. Geburtstag zu feiern. Auch in diesem Jahr wird wieder vor dem Alten Schloss Party gemacht.

Weitere Highlights sind "Grevenbroich tanzt in den Mai" (30. April), der Gourmettreff (19. Mai), das Wirte-Fest auf dem Marktplatz (20. Mai), das Festival "Rock this town" auf dem "Evita Beach" (8. Juli) die Musicalnacht (15. Juli) sowie das Grevenbroicher Oktoberfest (14. bis 21. Oktober).

(NGZ)